hep wächst weiter

Die HEP Kapitalverwaltung AG veröffentlicht ihre Leistungsbilanz 2020 / 2021 mit Ergänzungen zum 01. Januar 2022. Alle hep Fonds laufen planmäßig und konnten insgesamt rund 35 Millionen Euro ausschütten.
Hand auf Photovoltaik-Panel

Starke Performance und zufriedene Anleger

Die HEP Kapitalverwaltung AG blickt auf ein starkes Finanzjahr 2020 zurück. Rund 2.500 zufriedene Anleger, 12 ausplatzierte Fonds und 18 Solarparks in Eigenbetrieb untermauern das starke Ergebnis des baden-württembergischen Experten für weltweite Solarparks und Solarinvestments. Dabei konnte das platzierte Eigenkapital von 31 Millionen Euro in 2019 auf 86,3 Millionen Euro in 2021 gesteigert werden.

Mit einer Projektpipeline von 5.300 Megawatt Peak, der Übernahme von einem und einer Mehrheitsbeteiligung an einem weiteren US-Solarunternehmen im Jahr 2020 stehen die Zeichen für hep weiterhin auf weltweiter Expansion.

Aktuell stehen Privatanlegern ein Publikums-AIF und professionellen Investoren ein Spezial-AIF zur Beteiligung zur Verfügung.

Die Leistungsbilanz im Überblick

Die beiden Altfonds „HEP – Solar Spremberg“ und „HEP – Solar Nordendorf“ entwickelten sich erneut plangemäß und ermöglichten Ausschüttungen von acht Prozent bezogen auf das Kommanditkapital.

Durch den erfolgreichen Verkauf des Solarparks Trefullock können sich Anleger der Beteiligung „HEP – Solar England 1 GmbH & Co. KG“ über einen stolzen Gesamtrückfluss von 240,50 Prozent freuen. Dies entspricht einer realisierten Rendite (IRR) von 11,21 Prozent. Die Ausschüttung aus dem Verkauf in Höhe von 164 Prozent ist bereits erfolgt.

Anleger des Fonds „HEP – Solar Japan 1“ erhielten in diesem Jahr eine Ausschüttung in Höhe von 4,50 Prozent. Damit liegt die kumulierte Ausschüttung bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin über der ursprünglich prognostizierten Gesamtausschüttung.

Ungebrochen hohe Nachfrage nach Solarbeteiligungen von hep

Zum Ende des Jahres 2020 wurde der Publikums-AIF „HEP – Solar Portfolio 1“ erfolgreich geschlossen. Dabei übertraf die Nachfrage an dieser Beteiligung zum Ende der Platzierungsphase sogar das Angebot. Anleger erhielten zum 30. September 2021 bereits die zweite planmäßige Ausschüttung. Sie beläuft sich auf 7 Prozent.

Der seit Januar 2021 in der Platzierung befindliche „HEP – Solar Portfolio 2“ steht seinem Vorgänger in Sachen Beliebtheit nicht nach. So wurde zum 19.12.2021 eine Erhöhung des Kommanditkapitals auf bis zu 90 Millionen Euro beschlossen. Mit diesem Publikums-AIF investieren Anleger in die weltweit stärksten Solarmärkte USA, Japan, Deutschland und dem Zukunftsmarkt Kanada. Der Platzierungsstand beträgt rund 58 Millionen Euro (Stand 21.01.22).

Informieren Sie sich hier über die aktuelle Beteiligungsmöglichkeit.

Up to date bleiben:
Mit dem hep solar Newsletter.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner