Datenschutz - hep

Daten­schutz­hin­wei­se gemäß Art. 13, 14 und 21 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO)

Mit den nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Hin­wei­sen geben wir Ihnen einen Über­blick über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch die Unter­neh­men der hep-Grup­pe und über Ihre Rech­te aus den daten­schutz­recht­li­chen Vorgaben.

Unse­re Daten­schutz­hin­wei­se sind wie folgt aufgeteilt:

Teil I: Daten­schutz­hin­wei­se für natür­li­che Personen 

Teil II: Daten­schutz­hin­wei­se für juris­ti­sche Per­so­nen bzw. deren Mit­ar­bei­ter und Mitarbeiterinnen 

Teil III: Daten­schutz­hin­wei­se für den Besuch unse­rer Webseite

Teil I: Daten­schutz­hin­wei­se für natür­li­che Personen

Die unter die­sem Teil I auf­ge­führ­ten Daten­schutz­hin­wei­se gel­ten in allen Fäl­len, in denen Sie aus­schließ­lich als natür­li­che Per­son (z.B. als Anle­ger zur Inves­ti­ti­on nur Ihres eige­nen Ver­mö­gens) und nicht als Ver­tre­ter oder Mit­ar­bei­ter einer juris­ti­schen Per­son mit uns in Ver­bin­dung stehen.

Die kon­kre­te Bestim­mung, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­zel­fall ver­ar­bei­tet und wie die­se zu wel­chem Zweck genutzt wer­den, rich­tet sich danach, in wel­cher Wei­se ein Kon­takt zwi­schen Ihnen und uns zustan­de gekom­men ist und wel­che Ver­bin­dung (z.B. ein Ver­trag) zwi­schen Ihnen und unse­ren Gesell­schaf­ten besteht. 

Sofern Sie als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tre­ten bzw. bei­getre­ten sind (dies kann auch in Form eines Treu­hand­ver­tra­ges zwi­schen Ihnen und der HEP Treu­hand GmbH erfol­gen), sind die Daten­schutz­hin­wei­se, die als Anla­ge zu Ihrer Bei­tritts­er­klä­rung bei­gefügt sind, hin­sicht­lich der dar­in kon­kret benann­ten Gesell­schaf­ten der hep-Grup­pe und der Dienst­leis­ter vor­ran­gig zu den nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Infor­ma­tio­nen; die nach­ste­hen­den Aus­füh­run­gen sind in die­sem Fall ledig­lich ergän­zend heranzuziehen.

1. Ver­ant­wort­li­cher und Kontaktdaten 


(a) Sofern Sie als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tre­ten (dies kann auch in Form eines Treu­hand­ver­tra­ges zwi­schen Ihnen und der HEP Treu­hand GmbH erfol­gen), ist Ver­ant­wort­li­cher die­je­ni­ge Gesell­schaft, die in den „Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten 

gemäß Art. 13, 14 und 21 DSGVO“, die als Anla­ge zur Bei­tritts­er­klä­rung des jewei­li­gen Invest­ment­ver­mö­gens bei­gefügt sind, genannt ist.

(b) In allen ande­ren Fäl­len ist Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten die 

hep glo­bal GmbH

Römer­str. 3 

74363 Güg­lin­gen

Tele­fon: 07135 93446 – 616

E‑Mail: kundenservice@hep.global

2. Ver­ar­bei­te­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten und ihre Herkunft

(a) Sofern Sie als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tre­ten, ver­ar­bei­ten wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Bei­tritts­er­klä­rung (Ihre Anga­ben zu Namen, Geburts­da­tum, Geburts­ort, Staats­an­ge­hö­rig­keit, Kon­takt­da­ten, Daten aus Aus­weis­do­ku­men­ten, Steu­er- und Bank­da­ten, Zeich­nungs­sum­me) und die zu den mit die­ser Bei­tritts­er­klä­rung abge­ge­be­nen Erklä­run­gen und Ver­si­che­run­gen. Hier­zu gehö­ren ins­be­son­de­re Infor­ma­tio­nen zur Ent­wick­lung der Kapi­tal­kon­ten, Infor­ma­tio­nen zu Aus­zah­lun­gen, Durch­füh­rung von Gesell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen und die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Steuerbehörden.

Soweit wir die­se Daten nicht direkt von Ihnen erhe­ben, ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir ent­we­der von Unter­neh­men der hep-Grup­pe, wie der HEP Ver­trieb GmbH oder von Ver­mitt­lern oder Ver­triebs­part­nern oder aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len wie Grund­bü­chern und Han­dels­re­gis­tern, Pres­se und sons­ti­gen Medi­en, Schuld­ner­ver­zeich­nis­se zuläs­si­ger­wei­se erhal­ten haben und ver­ar­bei­ten dürfen. 

(b) In allen ande­ren Fäl­len (z.B. wenn Sie als Ver­mitt­ler für ein Unter­neh­men der hep-Grup­pe tätig sind) ver­ar­bei­ten wir die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung von Ihnen erhalten. 

Zudem ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir von Drit­ten zuläs­si­ger­wei­se (z.B. zur Erfül­lung von Ver­trä­gen oder auf­grund einer von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gung) erhal­ten haben. Zum ande­ren ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len (z.B. Grund­bü­cher, Han­dels- und Ver­eins­re­gis­ter, Pres­se, Medi­en) zuläs­si­ger­wei­se gewon­nen haben und ver­ar­bei­ten dürfen.

Die Art und der Umfang die­ser Daten ist abhän­gig von der jewei­li­gen Geschäfts­be­zie­hung zwi­schen Ihnen und uns; typi­scher­wei­se kön­nen dies sein: Ihr Name, Ihre Adres­se und ande­re Kon­takt­da­ten, wie bspw. Tele­fon­num­mer und E‑Mail Adres­se, Steu­er- und Bank­da­ten sowie Legi­ti­ma­ti­ons- und Authen­ti­fi­ka­ti­ons­da­ten (Aus­weis­da­ten und Unterschriftenproben).

3. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung und deren Rechtsgrundlage

(a) Zur Erfül­lung von ver­trag­li­chen Pflich­ten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Sofern Sie als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tre­ten, erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ins­be­son­de­re zur Vor­be­rei­tung, Ver­wal­tung und Betreu­ung Ihrer Betei­li­gung an die­sem Invest­ment­ver­mö­gen und zum Zweck der Abrech­nung gegen­über dem Ver­triebs­part­ner und zu des­sen Infor­ma­ti­on gemäß den ver­trag­li­chen Bestim­mun­gen zu Ihrer Betei­li­gung. Auch in ande­ren Fäl­len erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Durch­füh­rung des jewei­li­gen mit Ihnen abge­schlos­se­nen Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen.

(b) Auf­grund gesetz­li­cher Vor­ga­ben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffent­li­chen Inter­es­se (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Zudem ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung uns oblie­gen­der gesetz­li­cher oder auf­sichts­recht­li­cher Pflich­ten, wie sie sich z.B. aus dem Geld­wä­sche­ge­setz (GwG), dem Kapi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch (KAGB) oder den Steu­er­ge­set­zen für uns erge­ben. Zu den Zwe­cken der Ver­ar­bei­tung gehö­ren unter ande­rem die Iden­ti­täts­prü­fung, die Prü­fung der Ansäs­sig­keit, die Betrugs- und Geld­wä­sche­prä­ven­ti­on, die Erfül­lung steu­er­recht­li­cher Kon­troll- und Mel­de­pflich­ten sowie die Bewer­tung und Steue­rung von Risi­ken in unse­ren Unternehmen.

© Im Rah­men der Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Dar­über hin­aus erfolgt in Ein­zel­fäl­len eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder der berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten. Dies gilt ins­be­son­de­re für 

  • die Ein­ho­lung von Aus­künf­ten zur Ihrer wirt­schaft­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit (wie Boni­täts- und Ausfallrisiken),
  • Bekämp­fung von Geld­wä­sche, Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung und ver­mö­gens­ge­fähr­den­den Straftaten,
  • die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung und Ver­tei­di­gung von recht­li­chen Ansprüchen,
  • zur Erfül­lung von auf­sichts­recht­li­chen Vor­ga­ben, bei­spiels­wei­se der Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht (BaFin), der Deut­schen Bun­des­bank oder der Euro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB),
  • die Gewähr­leis­tung der IT-Sicher­heit und unse­res IT-Betriebs,
  • die Steue­rung unse­res Geschäfts­be­trie­bes sowie zur Wei­ter­ent­wick­lung von Dienst­leis­tun­gen und Produkten,
  • die Ent­wick­lung und Durch­füh­rung von Wer­be­maß­nah­men zur Markt- und Mei­nungs­for­schung, soweit Sie der Ver­ar­bei­tung für die­se Zwe­cke nicht wider­spro­chen haben.

(d) Auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns in ein­zel­nen Fäl­len eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für bestimm­te Zwe­cke erteilt haben, ist die­se Ein­wil­li­gung Rechts­grund­la­ge der auf ihr basie­ren­den Ver­ar­bei­tun­gen. Sie kön­nen eine Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dies gilt auch für den Wider­ruf von Ein­wil­li­gun­gen, die –wie bei­spiels­wei­se eine etwai­ge Schufa-Ein­wil­li­gung– vor dem 25. Mai 2018 uns gegen­über erteilt wur­den. Bit­te beach­ten Sie, dass ein Wider­ruf erst für die Zukunft wirkt und die Recht­mä­ßig­keit von vor dem Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tun­gen unbe­rührt lässt.

4. Kate­go­rien der Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Zugriff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhal­ten inner­halb des jewei­li­gen ver­ar­bei­ten­den Unter­neh­mens der hep-Grup­pe nur die­je­ni­gen Per­so­nen und Stel­len, die die­se zur Erfül­lung ihrer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen oder zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen benö­ti­gen. Auch von uns ein­ge­setz­te Dienst­leis­ter, die Ihre Daten in unse­rem Auf­trag ver­ar­bei­ten (Art. 28 DSGVO) oder Unter­neh­men, die als (selb­stän­di­ge) „Ver­ant­wort­li­che“ im Sin­ne des Art. 4 Zif­fer 7 DSGVO tätig sind, kön­nen bei Erfül­lung der jeweils erfor­der­li­chen Vor­aus­set­zun­gen der DSGVO Ihre Daten erhal­ten. Dies sind Unter­neh­men ins­be­son­de­re in den Kate­go­rien IT-Dienst­leis­tun­gen, Logis­tik, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on, Ver­trieb und Mar­ke­ting, Rechts- und Steu­er­be­ra­tung und Forderungsbeitreibung.

Eine Wei­ter­ga­be kann auch an öffent­li­che Stel­len wie die Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht, der Deut­schen Bun­des­bank oder der Euro­päi­schen Zen­tral­bank sowie an Finanz­äm­ter erfol­gen, soweit wir dazu gesetz­lich oder auf­sichts­recht­lich ver­pflich­tet sind.

Sofern Sie Anle­ger an einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen sind, umfasst die Daten­ver­ar­bei­tung für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke auch die Über­mitt­lung der Daten an die HEP Ver­trieb GmbH und die jewei­li­ge Ver­wahr­stel­le des Invest­ment­ver­mö­gens, an das Bun­des­zen­tral­amt für Steu­ern und gege­be­nen­falls sofern Sie uns hier­zu ent­spre­chend ange­wie­sen haben- an einen von Ihnen benann­ten Steuerberater. 

5. Über­mitt­lung in ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­na­le Organisation

Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich nicht an Emp­fän­ger in Dritt­staa­ten (Staa­ten außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums) oder an inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­tio­nen wei­ter­ge­ben. Etwas ande­res gilt nur, soweit 

  • es zur Durch­füh­rung Ihrer Betei­li­gung als Anle­ger an unse­ren Invest­ment­ver­mö­gen erfor­der­lich ist, 
  • es gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist (bspw. durch steu­er­recht­li­che Mel­de­pflich­ten) oder
  • Sie in die Wei­ter­ga­be ein­ge­wil­ligt haben.
     

Über die Ein­zel­hei­ten einer sol­chen Wei­ter­ga­be wer­den wir Sie, soweit gesetz­lich vor­ge­ge­ben, geson­dert informieren.

6. Dau­er der Spei­che­rung Ihrer Daten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den soweit erfor­der­lich für den Zeit­raum unse­rer Geschäfts­be­zie­hung (typi­scher­wei­se ein Ver­trags­ver­hält­nis) gespei­chert. Die Dau­er der Spei­che­rung umfasst dar­über hin­aus auch die Anbah­nung und die Abwick­lung einer sol­chen Geschäftsbeziehung.

Dar­über hin­aus unter­lie­gen wir ver­schie­de­nen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten, die sich u.a. aus dem Han­dels­ge­setz­buch (HGB), der Abga­benordung (AO) und dem Geld­wä­sche­ge­setz (GwG) erge­ben. Die dort gere­gel­ten Fris­ten zur Auf­be­wah­rung bzw. Doku­men­ta­ti­on betra­gen zwi­schen zwei bis zehn Jah­ren über das Ende der Geschäfts­be­zie­hung hinaus.

Schließ­lich beur­teilt sich die Dau­er der Spei­che­rung auch nach den gesetz­li­chen Ver­jäh­rungs­fris­ten, die z.B. nach den §§ 195 ff. des Bür­ger­li­chen Gesetz­buchs (BGB) in der Regel drei Jah­re, in gewis­sen Fäl­len aber auch bis zu drei­ßig Jah­ren betra­gen können.

Nach Ablauf der vor­ge­nann­ten Fris­ten wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten regel­mä­ßig gelöscht, es sei denn, die ‑wie­der­um befris­te­te- Wei­ter­ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist erfor­der­lich, um unse­re oder die berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten, wie sie bei­spiel­haft in Zif­fer 3 © auf­ge­führt sind, zu wah­ren. Ein sol­ches berech­tig­tes Inter­es­se kann z.B. auch dann vor­lie­gen, wenn eine Löschung wegen der beson­de­ren Art der Spei­che­rung nur mit unver­hält­nis­mä­ßi­gem Auf­wand mög­lich ist und gleich­zei­tig eine Ver­ar­bei­tung zu ande­ren als den genann­ten Zwe­cken durch geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men aus­ge­schlos­sen ist.

7. Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ste­hen Ihnen, soweit Sie von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fen sind, uns gegen­über fol­gen­de Daten­schutz­rech­te zu:

  • Sie haben das Recht, von uns Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Ein­schrän­kun­gen nach § 34 BDSG) zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin wer­den wir die über Sie gespei­cher­ten Daten nach Art. 16 DSGVO berich­ti­gen, wenn die­se unzu­tref­fend oder feh­ler­haft sind.
  • Wenn Sie es wün­schen, wer­den wir Ihre Daten nach den Grund­sät­zen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern ande­re gesetz­li­che Rege­lun­gen (z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder die Ein­schrän­kun­gen nach § 35 BDSG) oder ein über­wie­gen­des Inter­es­se unse­rer­seits (z. B. zur Ver­tei­di­gung unse­rer Rech­te und Ansprü­che) dem nicht entgegenstehen.
  • Unter Berück­sich­ti­gung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 18 DSGVO kön­nen Sie von uns ver­lan­gen, die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten einzuschränken.
  • Fer­ner kön­nen Sie gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Wider­spruch nach Art. 21 DSGVO ein­le­gen, auf­grund des­sen wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten been­den müs­sen. Die­ses Wider­spruchs­recht gilt aller­dings nur bei Vor­lie­gen ganz beson­de­rer Umstän­de Ihrer per­sön­li­chen Situa­ti­on, wobei Rech­te unse­res Hau­ses Ihrem Wider­spruchs­recht ggf. ent­ge­gen­ste­hen können.
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 20 DSGVO in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder sie einem Drit­ten zu übermitteln.
  • Dar­über hin­aus haben Sie das Recht, eine erteil­te Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten jeder­zeit uns gegen­über mit Wir­kung für die Zukunft zu widerrufen.
  • Fer­ner steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu (Art. 77 DSGVO). Wir emp­feh­len aller­dings, eine Beschwer­de zunächst immer an uns zu richten.
  • Ihre Anträ­ge über die Aus­übung Ihrer Rech­te soll­ten nach Mög­lich­keit schrift­lich an den in Zif­fer 1 genann­ten Ver­ant­wort­li­chen adres­siert werden.

8. Not­wen­dig­keit einer Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

(a) Sofern Sie als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tre­ten, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns benö­tigt, damit wir Ihr Ange­bot einer Betei­li­gung an dem jewei­li­gen Invest­ment­ver­mö­gen gemäß den zu beach­ten­den recht­li­chen Vor­schrif­ten prü­fen kön­nen. Fer­ner sind sie nach einer Annah­me Ihres Ange­bo­tes zur Ver­wal­tung Ihrer Betei­li­gung gemäß den ver­trag­li­chen Ver­ein­ba­run­gen zwi­schen Ihnen und uns erfor­der­lich. Zur Bereit­stel­lung Ihrer Anga­ben für die Iden­ti­täts­prü­fung sind Sie gemäß § 11 Abs. 6 GwG verpflichtet. 

Ohne die Bereit­stel­lung Ihrer Anga­ben kön­nen wir Ihr Ange­bot auf eine Betei­li­gung nicht prü­fen und anneh­men und im Fall einer Annah­me Ihre Betei­li­gung nicht gemäß den zwi­schen uns ver­ein­bar­ten ver­trag­li­chen Rege­lun­gen verwalten. 

Fer­ner könn­ten wir ohne Ihre Anga­ben zur Iden­ti­täts­prü­fung oder zur Ände­rung die­ser Anga­ben die uns oblie­gen­den gesetz­li­chen Pflich­ten zur Bekämp­fung von Geld­wä­sche nicht erfül­len. Wir wären des­halb gesetz­lich ver­pflich­tet, von einer Geschäfts­be­zie­hung mit Ihnen abzu­se­hen oder eine bestehen­de Geschäfts­be­zie­hung zu been­den (§ 10 Abs. 9 GwG).

(b) Auch in ande­ren Fäl­len kön­nen Sie bei der Begrün­dung einer Geschäfts­be­zie­hung ‑ins­be­son­de­re wenn die­se unmit­tel­bar in Ver­bin­dung mit den gewerb­li­chen Akti­vi­tä­ten der HEP Kapi­tal­ver­wal­tung AG steht- nach den vor­ge­nann­ten Nor­men des Geld­wä­sche­ge­set­zes ver­pflich­tet sein, die zur Iden­ti­täts­prü­fung erfor­der­li­chen per­so­nen­be­zo­gen Daten bereit­zu­stel­len; ande­ren­falls wären wir eben­falls ver­pflich­tet, von einer Geschäfts­be­zie­hung abzu­se­hen oder die­se zu been­den. Im Übri­gen müs­sen Sie nur die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die zur Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Been­di­gung einer Geschäfts­be­zie­hung erfor­der­lich sind. Ohne die­se Daten wer­den wir in der Regel den Abschluss des jewei­li­gen Ver­trags ableh­nen müs­sen oder einen bestehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und ggf. been­den müssen.

9. Auto­ma­ti­sier­te Ein­zel­fall­ent­schei­dun­gen ein­schließ­lich Profilbildung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten unter Umstän­den mit dem Ziel, bestimm­te per­sön­li­che Aspek­te zu bewer­ten (sog. „Pro­filing“). Pro­filing kann ins­be­son­de­re auf­grund auf­sichts­recht­li­cher Vor­ga­ben zum Ein­satz kom­men. Wir sind zur Bekämp­fung von Geld­wä­sche, Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung und ver­mö­gens­ge­fähr­den­den Straf­ta­ten ver­pflich­tet. Bei die­sen Maß­nah­men, die auch Ihrem Schutz die­nen, wen­den wir gege­be­nen­falls auch Pro­filing an. Nicht ver­ar­bei­tet wer­den hier­bei beson­de­re Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten nach Art. 9 DSGVO.

Dar­über hin­aus nut­zen wir kei­ne rein auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung gemäß Arti­kel 22 DSGVO. Soll­ten wir die­ses Ver­fah­ren in Ein­zel­fäl­len doch ein­set­zen, wer­den wir Sie hier­über geson­dert infor­mie­ren, sofern dies gesetz­lich vor­ge­ge­ben ist.

Hin­weis zum Recht auf jeder­zei­ti­gen Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

Sie haben jeder­zeit das Recht, gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zum Zweck der Direkt­wer­bung (Zusen­dung von Wer­be­ma­te­ria­len durch uns, gleich in wel­cher Form), Wider­spruch ein­zu­le­gen. Im Fal­le Ihres Wider­spruchs wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für Wer­be­zwe­cke ver­ar­bei­tet. Ihren Wider­spruch rich­ten Sie bit­te an: 

hep glo­bal GmbH
Römer­str. 3 
74363 Güglingen
Tele­fon: 07135 93446 – 616
E‑Mail: kundenservice@hep.global

Sie haben fer­ner jeder­zeit das Recht, aus per­sön­li­chen Grün­den Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein­zu­le­gen, die zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­lich ist. Ihren Wider­spruch und des­sen Begrün­dung rich­ten Sie bit­te eben­falls an: 

hep glo­bal GmbH
Römer­str. 3 
74363 Güglingen
Tele­fon: 07135 93446 – 616
E‑Mail: kundenservice@hep.global

Wir wer­den anhand der von Ihnen ange­ge­be­nen Grün­de unver­züg­lich, spä­tes­tens jedoch inner­halb von einem Monat nach Zugang Ihres Wider­spruchs, prü­fen, ob wir zur Löschung Ihrer Daten ver­pflich­tet sind oder eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch uns zur Wah­rung über­wie­gen­der schutz­wür­di­ger Inter­es­sen oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist. Über das Ergeb­nis unse­rer Prü­fung wer­den wir Sie schrift­lich oder in Text­form unterrichten.

Teil II: Daten­schutz­hin­wei­se für juris­ti­sche Per­so­nen bzw. deren Mitarbeiter

Die unter die­sem Teil II auf­ge­führ­ten Daten­schutz­hin­wei­se gel­ten in allen Fäl­len, in denen Sie als Inha­ber, Ver­tre­ter oder ent­spre­chend bevoll­mäch­tig­ter Mit­ar­bei­ter einer juris­ti­schen Per­son (nach­fol­gend „Ihr Unter­neh­men“) mit uns in Ver­bin­dung ste­hen und dabei nicht für sich selbst, son­dern für bzw. im Namen Ihres Unter­neh­mens handeln.

Die kon­kre­te Bestim­mung, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­zel­fall ver­ar­bei­tet und wie die­se zu wel­chem Zweck genutzt wer­den, rich­tet sich danach, in wel­cher Wei­se ein Kon­takt zustan­de gekom­men ist und wel­che Ver­bin­dung (z.B. ein Ver­trag) zwi­schen Ihrem und unse­ren Unter­neh­men besteht. 

Sofern Ihr Unter­neh­men einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tritt bzw. bei­getre­ten ist (dies kann auch in Form eines Treu­hand­ver­tra­ges zwi­schen Ihrem Unter­neh­men und der HEP Treu­hand GmbH erfol­gen), sind die Daten­schutz­hin­wei­se, die als Anla­ge zu Ihrer Bei­tritts­er­klä­rung bei­gefügt sind, hin­sicht­lich der dar­in kon­kret benann­ten Gesell­schaf­ten der hep-Grup­pe und der Dienst­leis­ter vor­ran­gig zu den nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Infor­ma­tio­nen; die nach­ste­hen­den Aus­füh­run­gen sind in die­sem Fall ledig­lich ergän­zend heranzuziehen.

1. Ver­ant­wort­li­cher und Kontaktdaten

(a) Sofern Ihr Unter­neh­men einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tritt (dies kann auch in Form eines Treu­hand­ver­tra­ges zwi­schen Ihrem Unter­neh­men und der HEP Treu­hand GmbH erfol­gen), ist Ver­ant­wort­li­cher die­je­ni­ge Gesell­schaft, die in den „Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten 

gemäß Art. 13, 14 und 21 DSGVO“, die als Anla­ge zur Bei­tritts­er­klä­rung des jewei­li­gen Invest­ment­ver­mö­gens bei­gefügt sind, genannt ist.

(b) In allen ande­ren Fäl­len ist Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten die 

hep glo­bal GmbH

Römer­str. 3 

74363 Güg­lin­gen

Tele­fon: 07135 93446 – 616

E‑Mail: kundenservice@hep.global

2. Ver­ar­bei­te­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten und ihre Herkunft

(a) Sofern Ihr Unter­neh­men als Anle­ger einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen bei­tritt, ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Bei­tritts­er­klä­rung (Ihre Anga­ben zu Namen, Geburts­da­tum, Geburts­ort, Staats­an­ge­hö­rig­keit, Kon­takt­da­ten, Daten aus Ausweisdokumenten). 

Soweit wir die­se Daten nicht direkt von Ihnen erhe­ben, ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir ent­we­der von Unter­neh­men der hep-Grup­pe, wie der HEP Ver­trieb GmbH oder von Ver­mitt­lern oder Ver­triebs­part­nern oder aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len wie Grund­bü­chern und Han­dels­re­gis­tern, Pres­se und sons­ti­gen Medi­en, Schuld­ner­ver­zeich­nis­se zuläs­si­ger­wei­se erhal­ten haben und ver­ar­bei­ten dürfen. 

(b) In allen ande­ren Fäl­len (z.B. wenn Ihr Unter­neh­men als Ver­mitt­ler für ein Unter­neh­men der hep-Grup­pe tätig ist) ver­ar­bei­ten wir die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir von Ihnen in Ihrer Funk­ti­on als Ver­tre­ter bzw. Mit­ar­bei­ter Ihres Unter­neh­mens erhalten. 

Zudem ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len (z.B. Grund­bü­cher, Han­dels- und Ver­eins­re­gis­ter, Pres­se, Medi­en) zuläs­si­ger­wei­se gewon­nen haben und ver­ar­bei­ten dürfen.

Die Art und der Umfang die­ser Daten ist abhän­gig von der jewei­li­gen Geschäfts­be­zie­hung zwi­schen Ihrem Unter­neh­men und uns; typi­scher­wei­se kön­nen dies sein: Ihr Name, Ihre Adres­se und ande­re Kon­takt­da­ten wie bspw. Tele­fon­num­mer und E‑Mail Adres­se bei ihrem Unter­neh­men sowie Legi­ti­ma­ti­ons- und Authen­ti­fi­ka­ti­ons­da­ten (Aus­weis­da­ten und Unterschriftenproben).

3. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung und deren Rechtsgrundlage

(a) Zur Erfül­lung von ver­trag­li­chen Pflich­ten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt ins­be­son­de­re zur Vor­be­rei­tung, Ver­wal­tung und Betreu­ung der Geschäfts­be­zie­hung Ihres Unter­neh­mens mit uns und dient dabei vor­ran­gig zur Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihrem Unternehmen.

(b) Auf­grund gesetz­li­cher Vor­ga­ben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffent­li­chen Inter­es­se (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Zudem ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung uns oblie­gen­der gesetz­li­cher oder auf­sichts­recht­li­cher Pflich­ten, wie sie sich z.B. aus dem Geld­wä­sche­ge­setz (GwG), dem Kapi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch (KAGB) oder den Steu­er­ge­set­zen für uns erge­ben. Zu den Zwe­cken der Ver­ar­bei­tung gehö­ren unter ande­rem die Iden­ti­täts­prü­fung, die Prü­fung der Ansäs­sig­keit, die Betrugs- und Geld­wä­sche­prä­ven­ti­on, die Erfül­lung steu­er­recht­li­cher Kon­troll- und Mel­de­pflich­ten sowie die Bewer­tung und Steue­rung von Risi­ken in unse­ren Unternehmen.

© Im Rah­men der Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Dar­über hin­aus erfolgt in Ein­zel­fäl­len eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder der berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten. Dies gilt ins­be­son­de­re für 

  • die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung und Ver­tei­di­gung von recht­li­chen Ansprüchen,
  • zur Erfül­lung von auf­sichts­recht­li­chen Vor­ga­ben, bei­spiels­wei­se der Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht (BaFin), der Deut­schen Bun­des­bank oder der Euro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB),
  • die Gewähr­leis­tung der IT-Sicher­heit und unse­res IT-Betriebs.

(d) Auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns in ein­zel­nen Fäl­len eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für bestimm­te Zwe­cke erteilt haben, ist die­se Ein­wil­li­gung Rechts­grund­la­ge der auf ihr basie­ren­den Ver­ar­bei­tun­gen. Sie kön­nen eine Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dies gilt auch für den Wider­ruf von Ein­wil­li­gun­gen, die vor dem 25. Mai 2018 uns gegen­über erteilt wur­den. Bit­te beach­ten Sie, dass ein Wider­ruf erst für die Zukunft wirkt und die Recht­mä­ßig­keit von vor dem Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tun­gen unbe­rührt lässt.

4. Kate­go­rien der Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Zugriff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhal­ten inner­halb des jewei­li­gen ver­ar­bei­ten­den Unter­neh­mens der hep-Grup­pe nur die­je­ni­gen Per­so­nen und Stel­len, die die­se zur Erfül­lung ihrer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen oder zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen benö­ti­gen. Auch von uns ein­ge­setz­te Dienst­leis­ter, die Ihre Daten in unse­rem Auf­trag ver­ar­bei­ten (Art. 28 DSGVO) oder Unter­neh­men, die als (selb­stän­di­ge) „Ver­ant­wort­li­che“ im Sin­ne des Art. 4 Zif­fer 7 DSGVO tätig sind, kön­nen bei Erfül­lung der jeweils erfor­der­li­chen Vor­aus­set­zung der DSGVO Ihre Daten erhal­ten. Dies sind Unter­neh­men ins­be­son­de­re in den Kate­go­rien Logis­tik, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on, Ver­trieb und Marketing.

Eine Wei­ter­ga­be kann auch an öffent­li­che Stel­len wie die Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht, der Deut­schen Bun­des­bank oder der Euro­päi­schen Zen­tral­bank sowie an Finanz­äm­ter erfol­gen, soweit wir dazu gesetz­lich oder auf­sichts­recht­lich ver­pflich­tet sind.

Sofern Ihr Unter­neh­men Anle­ger an einem von der hep-Grup­pe ver­wal­te­ten Invest­ment­ver­mö­gen ist, umfasst die Daten­ver­ar­bei­tung für die vor­ge­nann­ten Zwe­cke auch die Über­mitt­lung der Daten an die HEP Ver­trieb GmbH und die jewei­li­ge Ver­wahr­stel­le des Investmentvermögens.

5. Über­mitt­lung in ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­na­le Organisation

Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich nicht an Emp­fän­ger in Dritt­staa­ten (Staa­ten außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums) oder an inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­tio­nen wei­ter­ge­ben. Etwas ande­res gilt nur, soweit 

  • es zur Durch­füh­rung der Betei­li­gung Ihres Unter­neh­mens an unse­ren Invest­ment­ver­mö­gen erfor­der­lich ist, 
  • es gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist (bspw. durch steu­er­recht­li­che Mel­de­pflich­ten) oder
  • Sie in die Wei­ter­ga­be ein­ge­wil­ligt haben.

Über die Ein­zel­hei­ten einer sol­chen Wei­ter­ga­be wer­den wir Sie, soweit gesetz­lich vor­ge­ge­ben, geson­dert informieren.

6. Dau­er der Spei­che­rung Ihrer Daten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ‑soweit erfor­der­lich- für die Dau­er unse­rer Geschäfts­be­zie­hung (typi­scher­wei­se ein Ver­trags­ver­hält­nis) gespei­chert. Die vor­ge­nann­te Dau­er der Spei­che­rung umfasst dar­über hin­aus auch die Anbah­nung und die Abwick­lung einer sol­chen Geschäftsbeziehung.

Dar­über hin­aus unter­lie­gen wir ver­schie­de­nen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten, die sich u.a. aus dem Han­dels­ge­setz­buch (HGB), der Abga­benordung (AO) und dem Geld­wä­sche­ge­setz (GwG) erge­ben. Die dort gere­gel­ten Fris­ten zur Auf­be­wah­rung bzw. Doku­men­ta­ti­on betra­gen zwi­schen zwei bis zehn Jah­ren über das Ende der Geschäfts­be­zie­hung hinaus.

Nach Ablauf der vor­ge­nann­ten Fris­ten wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten regel­mä­ßig gelöscht, es sei denn, die ‑wie­der­um befris­te­te- Wei­ter­ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist erfor­der­lich, um unse­re oder die berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten, wie sie bei­spiel­haft in Zif­fer 3 © auf­ge­führt sind, zu wah­ren. Ein sol­ches berech­tig­tes Inter­es­se kann z.B. auch dann vor­lie­gen, wenn eine Löschung wegen der beson­de­ren Art der Spei­che­rung nur mit unver­hält­nis­mä­ßi­gem Auf­wand mög­lich ist und gleich­zei­tig eine Ver­ar­bei­tung der ande­ren als den genann­ten Zwe­cken durch geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men aus­ge­schlos­sen ist.

7. Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ste­hen Ihnen, soweit Sie von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten betrof­fen sind, uns gegen­über fol­gen­de Daten­schutz­rech­te zu:

  • Sie haben das Recht, von uns Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Ein­schrän­kun­gen nach § 34 BDSG) zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin wer­den wir die über Sie gespei­cher­ten Daten nach Art. 16 DSGVO berich­ti­gen, wenn die­se unzu­tref­fend oder feh­ler­haft sind.
  • Wenn Sie es wün­schen, wer­den wir Ihre Daten nach den Grund­sät­zen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern ande­re gesetz­li­che Rege­lun­gen (z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder die Ein­schrän­kun­gen nach § 35 BDSG) oder ein über­wie­gen­des Inter­es­se unse­rer­seits (z. B. zur Ver­tei­di­gung unse­rer Rech­te und Ansprü­che) dem nicht entgegenstehen.
  • Unter Berück­sich­ti­gung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 18 DSGVO kön­nen Sie von uns ver­lan­gen, die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten einzuschränken.
  • Fer­ner kön­nen Sie gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Wider­spruch nach Art. 21 DSGVO ein­le­gen, auf­grund des­sen wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten been­den müs­sen. Die­ses Wider­spruchs­recht gilt aller­dings nur bei Vor­lie­gen ganz beson­de­rer Umstän­de Ihrer per­sön­li­chen Situa­ti­on, wobei Rech­te unse­res Hau­ses Ihrem Wider­spruchs­recht ggf. ent­ge­gen­ste­hen können.
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 20 DSGVO in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder sie einem Drit­ten zu übermitteln.
  • Fer­ner steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu (Art. 77 DSGVO). Wir emp­feh­len aller­dings, eine Beschwer­de zunächst immer an uns zu richten.
  • Ihre Anträ­ge über die Aus­übung Ihrer Rech­te soll­ten nach Mög­lich­keit schrift­lich an den in Zif­fer 1 genann­ten Ver­ant­wort­li­chen adres­siert werden.

8. Not­wen­dig­keit einer Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Im Rah­men unse­rer Geschäfts­ver­bin­dung mit Ihrem Unter­neh­men müs­sen Sie uns die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die für die Erfas­sung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfül­lung der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich oder zu deren Erhe­bung wir gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Ohne die­se Daten müs­sen wir Sie in der Regel als Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ableh­nen bzw. müs­sen eine bestehen­de Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben. 

Ins­be­son­de­re sind wir nach den geld­wä­sche­recht­li­chen Vor­schrif­ten ver­pflich­tet, Sie vor Ein­rich­tung der Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung bei­spiels­wei­se anhand Ihres Per­so­nal­aus­wei­ses zu iden­ti­fi­zie­ren und dabei Ihren Namen, Geburts­ort, Geburts­da­tum, Staats­an­ge­hö­rig­keit sowie Ihre Wohn­an­schrift zu erhe­ben und fest­zu­hal­ten. Damit wir die­ser gesetz­li­chen Ver­pflich­tung nach­kom­men kön­nen, haben Sie uns nach § 4 Abs. 6 Geld­wä­sche­ge­setz die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen zur Ver­fü­gung zu stel­len und sich im Lau­fe der Geschäfts­be­zie­hung erge­ben­de Ände­run­gen unver­züg­lich anzu­zei­gen. Soll­ten Sie uns die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen nicht zur Ver­fü­gung stel­len, dür­fen wir die von der jewei­li­gen juris­ti­schen Per­son gewünsch­te Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung nicht ein­rich­ten oder fortsetzen. 

Eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kann auch inso­fern nach den geld­wä­sche­recht­li­chen Vor­schrif­ten vor­ge­ge­ben sein, als Sie als soge­nann­ter wirt­schaft­lich Berech­tig­ter (§ 3 Geld­wä­sche­ge­setz) Ihres Unter­neh­mens anzu­se­hen sind. Soll­ten Sie uns die in die­sem Zusam­men­hang erfor­der­li­chen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen nicht zur Ver­fü­gung stel­len, dür­fen wir die Geschäfts­be­zie­hung mit Ihrem Unter­neh­men nicht auf­neh­men bzw. müss­ten die­se beenden. 

9. Auto­ma­ti­sier­te Ein­zel­fall­ent­schei­dun­gen ein­schließ­lich Profilbildung

Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten als Inha­ber, Vertreter/Bevollmächtigter oder sons­ti­ger Mit­ar­bei­ter Ihres Unter­neh­mens fin­det weder ein sog. „Pro­filing“ noch eine rein auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung gemäß Arti­kel 22 DSGVO statt. 

Hin­weis zum Recht auf jeder­zei­ti­gen Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

Sie haben jeder­zeit das Recht, aus per­sön­li­chen Grün­den Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein­zu­le­gen, die zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­lich ist. Ihren Wider­spruch und des­sen Begrün­dung rich­ten Sie bit­te eben­falls an: 

hep glo­bal GmbH
Römer­str. 3 
74363 Güglingen
Tele­fon: 07135 93446 – 616
E‑Mail: kundenservice@hep.global

Wir wer­den anhand der von Ihnen ange­ge­be­nen Grün­de unver­züg­lich, spä­tes­tens jedoch inner­halb von einem Monat nach Zugang Ihres Wider­spruchs, prü­fen, ob wir zur Löschung Ihrer Daten ver­pflich­tet sind, oder eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch uns zur Wah­rung über­wie­gen­der schutz­wür­di­ger Inter­es­sen oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist. Über das Ergeb­nis unse­rer Prü­fung wer­den wir Sie schrift­lich oder in Text­form unterrichten.

TEIL III: Daten­schutz­hin­wei­se für den Besuch unse­rer Webseite

hep glo­bal GmbH Römer­stra­ße 3

74363 Güg­lin­gen (Deutsch­land)

Tele­fon: Tele­fon: +49 (0) 7135 93446–0

E‑Mail: info@hep.global 

Geschäfts­füh­rer: Ingo Burkhardt

Thors­ten Eitle

Sitz der Gesell­schaft: Güg­lin­gen, Römer­stra­ße 3

Han­dels­re­gis­ter-Nr.: HRB 737 065, Amts­ge­richt — Regis­ter­ge­richt — Stuttgart

USt. ‑Id-Nr. (VAT ID): DE 276 995 859

Für den Inhalt der Web­site verantwortlich

hep glo­bal GmbH

Ver­ant­wort­li­cher i. S. d. § 55 Abs. 2 RStV:

Ingo Burkhardt

1. Daten­schutz­hin­wei­se

Die hep glo­bal GmbH nimmt den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sehr ernst. Uns ist es über­aus wich­tig, dass Ihre per­sön­li­chen Daten im Inter­net geschützt sind. Wir erläu­tern im Fol­gen­den, wann beim Besuch unse­rer Inter­net­sei­ten und bei der Nut­zung unse­rer Online-Ange­bo­te wel­che Daten ver­ar­bei­tet und mit wem sie geteilt wer­den. Zusätz­lich fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten als betrof­fe­ne Person.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine Per­son bezie­hen und mit deren Hil­fe die­se Per­son bestimm­bar ist, wie z.B. der Name oder die E‑Mail-Adres­se der betrof­fe­nen Per­son. Ver­ar­bei­tung im Sin­ne der DSGVO ist jede Hand­lung, die in Bezug auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten vor­ge­nom­men wird, wie z.B. die Erhe­bung, Spei­che­rung, Über­mitt­lung oder Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

2. Ver­ant­wort­li­cher für die Datenverarbeitung

Ver­ant­wort­lich für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist:

hep glo­bal GmbH

Römer­str. 3

74363 Güg­lin­gen

Tele­fon: 07135 93446612

E‑Mail:datenschutz@hep.global

Sitz Güg­lin­gen, Amts­ge­richt — Regis­ter­ge­richt — Stutt­gart, HRB 737 065

Geschäfts­füh­rer: Thors­ten Eit­le | Ingo Burkhardt

Sie kön­nen unse­ren Daten­schutz­ver­ant­wort­li­chen unter datenschutz@hep.global errei­chen. Er steht Ihnen für Fra­gen zum Daten­schutz ger­ne zur Verfügung.

3. Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Besuch unse­rer Website

Beim Besuch unse­rer Web­sei­ten erfas­sen wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt (soge­nann­te Log­da­tei­en). Die­se Log­da­tei­en, die in den Log­files unse­res Ser­vers gespei­chert wer­den, sind sowohl tech­nisch für Ihren Abruf unse­rer Web­sei­te als auch für unser berech­tig­tes Inter­es­se erfor­der­lich, Ihnen unse­re Web­sei­ten anzu­zei­gen und deren Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten. Bei den Log­da­tei­en, die wir ver­ar­bei­ten, han­delt es sich ins­be­son­de­re um fol­gen­de Daten:

  • Ihre IP-Adres­se;
  • das Datum und die Uhr­zeit Ihrer Anfrage;
  • der Inhalt Ihrer Anfor­de­rung (wel­che kon­kre­te Unter­web­sei­te sie ansteuern);
  • von wel­cher Web­sei­te Sie unse­re Web­sei­te ansteuern;
  • der Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code;
  • die jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge;
  • Ihr Brow­ser;
  • Ihr Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che und
  • die Spra­che und die Ver­si­on Ihrer Browsersoftware.

Rechts­grund­la­ge für die­se Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b), lit. f) DSGVO.

4. Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars und bei E‑Mail-Kon­takt

Um Ihnen unse­re Online-Ange­bo­te anbie­ten zu kön­nen, nut­zen wir auf unse­ren Web­sei­ten soge­nann­te Web­for­mu­la­re oder Kontaktformulare.

Auf unse­rer Web­site hal­ten wir ein For­mu­lar für Sie bereit, um mit uns in Kon­takt zu tre­ten. Die hier in die Mas­ke ein­ge­ge­ben Daten wer­den uns bei Absen­den der Nach­richt über­mit­telt und gespei­chert. Die Über­tra­gung erfolgt SSL-verschlüsselt.

Hier­bei fra­gen wir in einer Ein­ga­be­mas­ke Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adres­se und Ihr Anlie­gen ab. Dar­über hin­aus wird neben Ihrer IP-Adres­se auch der Zeit­punkt der Absen­dung gespeichert.

Im Rah­men des Absend­vor­gangs holen wir von Ihnen eine Ein­wil­li­gung ein und ver­wei­sen auf die­se Datenschutzerklärung.

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über eine von uns bereit­ge­stell­te E‑Mail-Adres­se mög­lich. In die­sem Fall wer­den die von Ihnen mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespeichert.

Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten von uns aus­schließ­lich zu dem Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Kon­takt­auf­nah­me ver­ar­bei­tet. Es erfolgt im Zusam­men­hang mit die­ser Daten­ver­ar­bei­tung kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Dritte.

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung im Fal­le der Nut­zung unse­res Kon­takt­for­mu­lars ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sen­den Sie uns eine E‑Mail ist die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Soweit die Kon­takt­auf­nah­me auf den Abschluss eines Ver­tra­ges abzielt ist die zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, wenn sie zur Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die von Ihnen per E‑Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, die von Ihnen zur Daten­ver­ar­bei­tung erteil­te Ein­wil­li­gung zu wider­ru­fen. Soweit Sie mit uns per E‑Mail in Kon­takt getre­ten sind, kön­nen Sie einer Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wider­spre­chen. Sie kön­nen Ihren Wider­ruf oder Wider­spruch an die oben ange­ge­be­ne Kon­takt­adres­se richten.

Bit­te beach­ten Sie, dass in einem sol­chen Fall die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den kann und been­det wer­den muss. Die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me über­mit­tel­ten und gespei­cher­ten Daten löschen wir dann.

Die Erfas­sung die­ser Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­da­tei­en ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Widerspruchsmöglichkeit.

5. Coo­kies

Zusätz­lich zur Ver­ar­bei­tung der oben genann­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten set­zen wir auf unse­ren Web­sei­ten Coo­kies ein.

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch die uns, als die, das Coo­kie set­zen­de Stel­le, bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Ein Coo­kie ent­hält in der Regel den Namen der Domain von der die Coo­kie Daten gesen­det wur­den, sowie Infor­ma­tio­nen über das Alter des Coo­kies sowie ein alpha­num­me­ri­sches Identifizierungszeichen.

Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Coo­kies die­nen uns dazu, unser Inter­net­an­ge­bot für Sie ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu gestalten.

Wir set­zen sowohl Coo­kies ein, die mit Schlie­ßen des Brow­sers gelöscht wer­den (tran­si­en­te Coo­kies) als auch Coo­kies, die für einen bestimm­ten Zeit­raum auf Ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den, der sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann (per­sis­ten­te Cookies).

Zu den tran­si­en­ten Coo­kies gehö­ren ins­be­son­de­re Ses­si­on-Coo­kies, die eine soge­nann­te Ses­si­on-ID spei­chern, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf unse­re Web­sei­ten zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brow­ser schlie­ßen. Die per­sis­ten­ten Coo­kies kön­nen Sie in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

Die­se Nut­zung von Coo­kies soll Ihnen ins­be­son­de­re die Ein­ga­be von Daten in For­mu­la­re erleich­tern und uns eine sta­tis­ti­sche Ana­ly­se der Zugrif­fe auf unse­ren Web­sei­ten ermög­li­chen. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass er Sie über die Plat­zie­rung von Coo­kies infor­miert und z.B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ablehnt. So wird der Gebrauch für Sie transparent.

Beach­ten Sie bit­te, dass Tei­le unse­rer Web­sei­ten nur ein­ge­schränkt nutz­bar sind, wenn Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass er Coo­kies ablehnt.

Die von unse­rer Web­site stam­men­den Daten wer­den von einen durch uns beauf­trag­ten Dienst­leis­ter auf­ge­zeich­net, doch bestimmt aus­schließ­lich die hep glo­bal GmbH über die Ver­wen­dung der Daten.

Zu den von uns erho­be­nen Daten gehö­ren: die Inter­net-Pro­to­koll- oder IP-Adres­se, von der Sie auf das Inter­net zugrei­fen, Tag und Zeit, die gesuch­ten Datei­en oder Such­be­grif­fe und der von Ihnen benutz­te Brow­ser. Wir erfas­sen mit die­sen Anga­ben die Zahl der Besu­cher in den ver­schie­de­nen Berei­chen unse­rer Web­site, mes­sen die Sys­tem­leis­tung und ermit­teln Problembereiche.

Wir benut­zen die­se Infor­ma­tio­nen, um unse­re Web­site umfas­sen­der zu gestal­ten und Ihren Nut­zen zu erhö­hen. Die­se Anga­ben wer­den nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verknüpft.

6. Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Dritte

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den von uns an fol­gen­de Emp­fän­ger übermittelt:

  • Stra­to AG, als Hos­ting-Dienst­leis­ter. Rechts­grund­la­ge für die Wei­ter­ga­be ist Art. 28 DSGVO, da die Stra­to AG als Auf­trags­ver­ar­bei­ter für uns tätig ist.

Sofern wir zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Dienst­leis­ter ein­set­zen, die Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in unse­rem Auf­trag ver­ar­bei­ten (Auf­trags­ver­ar­bei­ter), haben wir die­se durch den Abschluss von Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trä­gen ver­trag­lich dar­an gebun­den, ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur ent­spre­chend unse­rer Anwei­sun­gen und im gesetz­lich zuläs­si­gen Umfang zu verarbeiten.

7. Ein­satz von Social Media Plug-Ins

Unse­re Web­sei­te ent­hält der­zeit Ver­lin­kun­gen zu fol­gen­de Social-Media-Web­sei­ten: Face­book, Xing und Insta­gram. Wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen, wer­den grund­sätz­lich kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Betrei­ber der Social-Media-Web­sei­ten wei­ter­ge­ge­ben. Die Ver­lin­kung zu der Social-Media-Web­sei­te erken­nen Sie an der Mar­kie­rung auf dem Kas­ten über sei­nen Anfangs­buch­sta­ben oder anhand dem Logo. Wir eröff­nen Ihnen die Mög­lich­keit, über die­se Ver­lin­kung direkt auf die ent­spre­chen­de Social-Media-Web­sei­te zu gelan­gen. Wir emp­feh­len Ihnen, sich nach Nut­zung eines sozia­len Netz­werks regel­mä­ßig aus­zu­log­gen, ins­be­son­de­re jedoch vor Akti­vie­rung der Ver­lin­kung, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei der Social-Media-Web­site ver­mei­den können.

Soll­ten Sie eine der ver­link­ten Social-Media-Web­sei­ten besu­chen, haben wir weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Social-Media-Anbie­ter lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Social-Media-Anbie­ter erhal­ten Sie in den im Fol­gen­den mit­ge­teil­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ser Anbie­ter. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Privatsphäre.

Adres­sen der jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

1. a) Face­book Inc., 1601 S Cali­for­nia Ave, Palo Alto, Cali­for­nia 94304, USA; www.facebook.com/policy.php; wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Datenerhebung:

www.facebook.com/help/186325668085084,

www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other sowie www.facebook.com/about/privacy/your-info. Face­book hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield unter­wor­fen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2. b) Xing AG, Gän­se­markt 43, 20354 Ham­burg, DE; www.xing.com/privacy.

3. c) Insta­gram LLC ver­tre­ten durch Kevin Sys­trom und Mike Krie­ger 1601 Wil­low Rd., Men­lo Park CA 94025, USA, help.instagram.com

8. E‑Mail Newsletter

Wenn Sie den auf der Web­sei­te ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht erho­ben. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben sie nicht an Drit­te weiter.

Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Die bewor­be­nen Ange­bo­te sind in der Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung benannt. Wenn Sie ihre E‑Mail-Adres­se in den News­let­ter-Ver­tei­ler ein­tra­gen, spei­chern wir die­se E‑Mail-Adres­se zunächst nur vor­über­ge­hend für den Zweck, Ihnen eine E‑Mail zuzu­sen­den, in wel­cher Sie die Mit­glied­schaft im E‑Mail-Ver­tei­ler bestä­ti­gen kön­nen (soge­nann­tes “Double-Opt-In”-Verfahren).

Damit wir Ihre Ein­tra­gung in den News­let­ter-Ver­tei­ler nach­wei­sen kön­nen und um uns gegen einen etwai­gen Vor­wurf unver­langt zuge­sen­de­ter E‑Mails weh­ren zu kön­nen, spei­chern wir auch die Uhr­zeit und das Datum der Ein­tra­gung und der Bestä­ti­gung der Ein­tra­gung in den E‑Mail-Ver­tei­ler sowie die IP-Adres­se, unter der Ihre Ein­tra­gung erfolgt ist. Eine dar­über hin­aus gehen­de Nut­zung der IP-Adres­se fin­det nicht statt.

Rechts­grund­la­ge für Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge im Zusam­men­hang mit News­let­ter-Ange­bo­ten ist Arti­kel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den News­let­ter über den Link abbe­stel­len, der in jeden News­let­ter ein­ge­pflegt ist.

9. Ein­satz von Web-Analyse-Werkzeugen

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA. Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­site wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit den Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google:

support.google.com/analytics/answer/6004245

www.google.com/analytics/terms/de.html

bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass auf die­ser Web­site Goog­le Ana­ly­tics um den Code „gat. anony­mi­zeIp();“ erwei­tert wur­de, um eine anony­mi­sier­te Erfas­sung von IP-Adres­sen (sog. IP-Mas­king) zu gewährleisten.

10. Regel­fris­ten für die Löschung der Daten

Eine ein­mal erklär­te Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns über die Web­site mit­ge­teilt haben, wer­den nur solan­ge gespei­chert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anver­traut wur­den. Soll­ten Sie mit der Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ein­ver­stan­den oder die­se unrich­tig gewor­den sein, wer­den wir auf eine ent­spre­chen­de Wei­sung hin die Löschung oder Sper­rung Ihrer Daten ver­an­las­sen oder die not­wen­di­gen Kor­rek­tu­ren vor­neh­men (soweit dies nach dem gel­ten­dem Recht mög­lich ist). Auf Wunsch erhal­ten Sie unent­gelt­lich Aus­kunft über alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie gespei­chert haben. Wei­ter­füh­ren­de Hin­wei­se zu Ihren Rech­ten haben wir unter Zif­fer 14 aufgeführt. 

11. Daten­si­cher­heit

Die hep glo­bal GmbH trifft nach dem Stand der Tech­nik tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten vor Ver­lust, Zer­stö­rung, Ver­fäl­schung oder uner­wünsch­ten Zugrif­fen mög­lichst umfas­send zu schüt­zen. Bei der Ein­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Web­for­mu­la­re schützt die hep glo­bal GmbH die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit gro­ßer Sorgfalt.

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den von der hep glo­bal GmbH und den von uns gemäß Art. 28 DSGVO sorg­fäl­tig aus­ge­such­ten Auf­trags­ver­ar­bei­tern unter Anwen­dung der ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Vor­schrif­ten durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men geschützt.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) den­noch Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

12. Links zu ande­ren Internetseiten

Unser Online-Ange­bot ent­hält Links zu ande­ren Inter­net­sei­ten. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, dass deren Betrei­ber die Daten­schutz­be­stim­mun­gen ein­hal­ten. Trotz sorg­fäl­ti­ger inhalt­li­cher Kon­trol­le kön­nen wir für exter­ne Links zu frem­den Inhal­ten auch kei­ne Haf­tung über­neh­men. Für Infor­ma­tio­nen zu Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen auf die­sen Sei­ten möch­ten wir Sie auf die Daten­schutz­hin­wei­se auf den jewei­li­gen Sei­ten verweisen.

13. Frei­wil­lig­keit der Bereit­stel­lung der Daten

Die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf unse­ren Web­sei­ten erfolgt aus­schließ­lich auf frei­wil­li­ger Basis. Sie sind hier­zu weder gesetz­lich noch ver­trag­lich verpflichtet.

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

14. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gege­ben­hei­ten des kon­kre­ten Falls, die nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Datenschutzrechte.

Ihnen steht das Recht zu,

  • Zugang zu Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und/oder Kopien die­ser Daten zu ver­lan­gen. Dies schließt Aus­künf­te über den Zweck der Nut­zung, die Kate­go­rie der genutz­ten Daten, deren Emp­fän­ger und Zugriffs­be­rech­tig­te sowie, falls mög­lich, die geplan­te Dau­er der Daten­spei­che­rung oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung die­ser Dau­er, ein;
  • die Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit deren Nut­zung daten­schutz­recht­lich unzu­läs­sig ist, ins­be­son­de­re, weil (i) die Daten unvoll­stän­dig oder unrich­tig sind, (ii) sie für die Zwe­cke, für die sie erho­ben wur­den nicht mehr not­wen­dig sind, (iii) die Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung stütz­te wider­ru­fen wur­de, oder (iv) Sie erfolg­reich von einem Wider­spruchs­recht zur Daten­ver­ar­bei­tung Gebrauch gemacht habe; in Fäl­len, in denen die Daten von drit­ten Par­tei­en ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den wir Ihre Anträ­ge auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung an die­se drit­ten Par­tei­en wei­ter­lei­ten, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand verbunden;
  • die Ein­wil­li­gung zu ver­wei­gern oder – ohne Aus­wir­kung auf die Recht­mä­ßig­keit der vor dem Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tun­gen – Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit zu widerrufen;
  • nicht einer aus­schließ­lich auf einer auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung beru­hen­den Ent­schei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegen­über recht­li­che Wir­kung ent­fal­tet oder in ähn­li­cher Wei­se erheb­lich beeinträchtigt;
  • die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu ver­lan­gen und die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns zu über­mit­teln; Sie haben gege­be­nen­falls auch das Recht zu ver­lan­gen, dass wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­teln, soweit dies tech­nisch mach­bar ist; und/oder
  • recht­li­che Maß­nah­men zu ergrei­fen oder die zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­den anzu­ru­fen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rech­te infol­ge einer nicht im Ein­klang mit den daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben ste­hen­den Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­letzt wurden.

Matomo deaktivieren 

You may choo­se to pre­vent this web­site from aggre­ga­ting and ana­ly­zing the actions you take here. Doing so will pro­tect your pri­va­cy, but will also pre­vent the owner from lear­ning from your actions and crea­ting a bet­ter expe­ri­ence for you and other users.

Zusätz­lich hier­zu steht Ihnen das Recht zu, der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit zu widersprechen:

  • sofern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung ver­ar­bei­ten; oder
  • sofern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Ver­fol­gung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen ver­ar­bei­ten und Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on ergeben.

Für Fra­gen, Anre­gun­gen oder Kom­men­ta­re zum The­ma Daten­schutz wen­den Sie sich bit­te an die hep glo­bal GmbH:

hep glo­bal GmbH

Römer­stra­ße 3

74363 Güg­lin­gen

E‑Mail: datenschutz(at)hep.global

Güg­lin­gen, Sep­tem­ber 2018

NACHHALTIGE GELDANLAGEN
MIT SINN UND WEITBLICK