Für Privatanleger

Nachhaltigkeit mit Chance auf attraktive Rendite.

Unser klima­freundliches Portfolio

Mit „HEP – Solar Portfolio 2“ eröffnet hep Privatanlegern die Möglichkeit, in den weltweiten Solarmarkt zu investieren. Sie erwerben eine unternehmerische Beteiligung an einem Sachwert, der eine Chance auf attraktive Rendite mit Nachhaltigkeit verbindet.

In Solarprojekte investieren

ca. 0 %
p.a. IRR
erwartete Rendite*
ca. 0 Jahre
Laufzeit
0 Mio. Euro
Eigenkapital

Alle Prozesse werden von hep (lizenzierte Kapitalverwaltung AG) begleitet und durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienst­leistungsaufsicht beaufsichtigt).

Aktiver Beitrag zur CO2-Reduktion

Breite Streuung über verschiedene Solarmärkte

Attraktive Renditen und
Nachhaltigkeit

„HEP – Solar Portfolio 2" Investieren mit gutem Wissen und Gewissen

Mit „HEP – Solar Portfolio 2“ verfolgen wir einen auf dem Markt bislang einzigartigen, ganzheitlichen Ansatz. Ab der Projektentwicklung auf der grünen Wiese über die Finanzierung, den Bau und den Betrieb der Solarparks liegt alles in unserer Hand. Für unsere Anleger planen wir Projekte mit höchster Sorgfalt und setzen sie so um, dass Ihr Geld effizient genutzt wird. Die Ausschüttungen ergeben sich aus den Erträgen der Solarparks sowie dem Erlös nach dem Verkauf oder aus dem eigenen Betrieb der Parks.

Neben Chancen auf attraktive Renditen leisten Sie mit Ihrer Geldanlage einen Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt. Solarparks verbessern die CO2-Bilanz und treiben die Wende zu erneuerbaren Energien voran.

So einfach ist Investieren mit hep

Das digitale Investmentportal

Investieren Sie direkt, rund um die Uhr und von überall einfach und flexibel. Hochwertiges Know-how für Ihre zukunftsfähige Investition erhalten Sie direkt von uns als Ihrem kompetenten Partner für Photovoltaik. Melden Sie sich jetzt in unserem digitalen Investmentportal an.

Mehr Wissen? Wir machen das!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, damit wir uns bei Ihnen melden oder klicken Sie sich durch unsere FAQs. Dort finden Sie vorab bereits wichtige Informationen für Ihre persönliche Anlageentscheidung.

Jetzt mehr erfahren! Im Online-Seminar für Anleger.

Downloads

Unsere Solarprojekte weltweit

Über 50 von uns entwickelte Photovoltaik-Großanlagen erzeugen zusammen rund 800 Megawatt klimafreundliche Energie. Mit unseren Standorten in Deutschland, Japan, den USA und Kanada betreiben wir selbst 16 Solarprojekte. Unsere aktive Pipeline für zukünftige Vorhaben fasst gut 5.300 Megawattpeak.

Up to date bleiben:
Mit dem hep Newsletter.

Häufig gestellte Fragen

Ihre Frage war nicht dabei? In unserem FAQ finden Sie weitere Fragen und Antworten zum Thema.
Warum sollte ich in Solarenergie investieren?

Wie andere erneuerbare Energiequellen hat auch die Solarenergie viele Vorteile für Umwelt und Gesundheit. Die Nutzung der Sonnenenergie verringert die Treibhausgasemissionen, die zum Klimawandel beitragen, und führt auch zu weniger Luftschadstoffen wie Schwefeldioxid und Feinstaub, die gesundheitliche Probleme verursachen können.

Liefern Solarmodule weniger Energie, als Sie in der Produktion verbrauchen?

Je nach Modul und Einsatzort erzeugen Solarmodule bereits nach 1,6 Jahren mehr Energie als ihre Produktion verbraucht. Bei einer Lebensdauer von 25 – 30 Jahren sind das bis zu 15 Mal so viel Energie.

Wie können langfristige Erlöse erzielt werden?

Durch sogenannte Power Purchase Agreements (PPA). PPAs bestehen, kurz gesagt, aus einem festen Vertrag zwischen dem Energieversorger und seinem Kunden. Durch die Umgehung der Netzeinspeisung profitieren Energieversorger und Verbraucher von Steuererleichterungen, die das Geschäft für beide Parteien vorteilhaft machen: Der Erzeuger kann Energie zu einem höheren Preis als dem Marktpreis verkaufen; gleichzeitig kann der Verbraucher zu einem festen und in der Regel niedrigeren Preis als dem Marktpreis kaufen, was ihm Planungssicherheit für seine Energiekosten für den im Vertrag festgelegten Zeitraum gibt.

Mit einer Ausschüttung in welcher Höhe kann ich rechnen?

Die prognostizierten Ausschüttung richtet sich nach dem aktuellen Portfolio. Informationen hierzu finden Sie in den Portfoliounterlagen.

Was ist der Unterschied zwischen AIF und Spezial-AIF?

Während sich Publikums-AIFs an Privatanlegerinnen und -anleger richten, wendet sich der Spezial-AIF an einen exklusiven Interessentenkreis. Der Spezial-AIF richtet sich mit einer Mindestanlagesumme von 250.000 € eher an professionelle und semi-professionelle Anlegerinnen und Anleger mit größerem Fachwissen und höheren durchschnittlichen Anlagevolumina.

Was ist ein AIF?

Alternative Investments im Allgemeinen sind Geldanlagen, die nicht auf die klassischen Finanzprodukte wie Aktien, Anleihen, börsennotierte Investmentfonds oder andere an der Börse gehandelte Papiere setzen. 

Unser Team

Thorsten Eitle

Mitbegründer & Chief Sales Officer

Philipp Andrews

Senior Director Institutionelle Kunden

Michal Achczynski

Senior Associate Institutional Funding

News zum Thema
Investments

Investments

23. Juli 2022

Der Sonne entgegen: Solarwende in Deutschland

Investments

28. Juni 2022

Eine starke Entscheidung für die US-Solarwirtschaft

InvestmentsUnternehmen

21. Juni 2022

hep im Jahr 2022 auf Kurs

Jetzt
anfragen

*bezogen auf das Kommanditkapital exkl. Agio. Berechnet nach der Internen Zinsfuß- Methode (Englisch: IRR –Internal Rate of Return): Die interne Zinsfuß-Methode ist eine finanzmathematische Methode zur Berechnung der Rendite (Effektivverzinsung) einer Investition. Der Abzinsungsfaktor, bei dessen Verwendung die diskontierten zukünftigen Zahlungen dem heutigen Preis bzw. der Anfangsinvestition entsprechen, heißt interner Zinsfuß. Ist dieser Zinsfuß größer als der Kalkulationszinsfuß, ist die Investition über die Gesamtlaufzeit wirtschaftlich.

Up to date bleiben:
Mit dem hep Newsletter.