hep global GmbH | Unser Unternehmen | Alles auf einen Blick

Auf einen Blick 

Ent­wick­lung, Bau, Betrieb

Mit unse­ren erfah­re­nen, inter­na­tio­na­len Teams ent­wi­ckeln, bau­en und betrei­ben wir lang­fris­tig Solar­parks an aus­ge­such­ten Stand­or­ten in aller Welt. 

Invest­ments

Wir kon­zi­pie­ren und mana­gen Alter­na­ti­ve Invest­ment­fonds für insti­tu­tio­nel­le und pri­va­te Anle­ger, die in die jewei­li­ge Pha­se des Solar­pro­jekts investieren.

Alles aus einer Hand

Mit lang­jäh­ri­gem Know-How ent­wi­ckeln und bau­en wir die Parks, die wir spä­ter selbst betrei­ben. Die Wert­schöp­fung bleibt damit kom­plett in einer Hand, sicher und effizient.

Star­ke Leistungsbilanz

Für das Geschäfts­jahr 2018 attes­tiert unse­re Leis­tungs­bi­lanz all unse­ren Invest­ments erneut gute Ergeb­nis­se. Die Sum­me von Aus­schüt­tun­gen und Kapi­tal­rück­zah­lun­gen belief sich auf insg. rund 9,6 Mil­lio­nen Euro. 

Gro­ße Projektpipeline

Auf­grund lang­jäh­ri­ger Erfah­rung, der aus­schließ­li­chen Spe­zia­li­sie­rung auf Solar­ener­gie und mit­hil­fe loka­ler Teams ver­fü­gen wir 2020 über eine Pro­jekt­pipe­line in Höhe von 4,5 Gigawatt.

Grü­nes Gewissen

Unser Slo­gan ist “the­re is no pla­net b.” Wir schaf­fen Ange­bo­te für Kapi­tal­an­le­ger, die mit ihrem Geld einen akti­ven Bei­trag zum Schutz und Erhalt der Umwelt leis­ten wol­len. Unse­re Parks spa­ren jähr­lich über 25 Kilo­ton­nen an CO2 ein.

hep-Pro­jek­te weltweit

ent­wi­ckelt

in der Pipeline

Parks im eige­nen Betrieb

Kana­da

In Cal­ga­ry steu­ern wir unse­re kana­di­schen Aktivitäten. 

Colo­ra­do

Die Über­nah­me des Pro­jekt­ent­wick­lers Peak Clean Ener­gy stärkt unse­re US-ame­ri­ka­ni­sche Pipeline.

North Caro­li­na

Durch eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an dem Solar­un­ter­neh­men ReNew Petra mit 40 Mit­ar­bei­ten­den hat hep Zugriff auf Bau­li­zen­zen in 14 US-Staaten.

Mai­ne

Den ers­ten Stand­ort in den USA eröff­ne­ten wir 2019 in der Hafen­stadt Port­land im Bun­des­staat Mai­ne. Das dor­ti­ge Team ent­wi­ckelt Pro­jek­te in den Neuengland-Staaten. 

Euro­pa

Der Stamm­sitz von hep ist im Süden Deutsch­lands: im baden-würt­tem­ber­gi­schen Güg­lin­gen. Von hier aus wer­den sämt­li­che Pro­jek­te welt­weit kon­zi­piert, geplant, über­wacht und gesteu­ert. Mit einem digi­ta­len Moni­to­ring-Sys­tem haben wir all unse­re Parks welt­weit live im Blick.

Japan

Vom japa­ni­schen Tokio aus steu­ern wir all unse­re asia­ti­schen Aktivitäten.

Historie 

Über­nah­me in den USA

hep über­nimmt Pro­jekt­ent­wick­ler Peak Clean Ener­gy und erwirbt Mehr­heits­be­tei­li­gung an Solar­un­ter­neh­men ReNew Petra in den USA – zwei­mal Ja für den Stand­ort Nordamerika.

Stand­ort in Tokio

Erfolg­rei­che Pro­jek­t­um­set­zung und gute Zukunfts­aus­sich­ten — der japa­ni­sche Solar­markt hat sich für hep als ren­ta­bel erwie­sen. Anlass genug, 2019 einen wei­te­ren japa­ni­schen Stand­ort in der Haupt­stadt zu eröffnen.

Iron­man meets hep Sports Team!

Iron­man Hawaii-Welt­meis­ter Sebas­ti­an Kien­le ver­folgt das Kon­zept des “CO2-bewuss­ten” Ath­le­ten und ent­schei­det sich für hep als neu­en Haupt­spon­sor. Sebi wird nicht nur Teil des wach­sen­den hep Sports Teams son­dern inves­tiert auch selbst in einen Solarfonds.

KVG nach KAGB

hep erhält nun auch die Zulas­sung als Kapi­tal­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft nach KAGB. Die HEP Kapi­tal­ver­wal­tung AG wird gegründet.

Neu­bau in Deutschland

Im baden-würt­tem­ber­gi­schen Güg­lin­gen nahe Heil­bronn baut hep das ers­te fir­men­ei­ge­ne und ener­gie­aut­ar­ke Gebäude.

Wei­te­re Premieren

In Japan wird von hep das ers­te Pro­jekt in Eigen­re­gie pro­jek­tiert und gebaut. Außer­dem plat­ziert hep sei­nen ers­ten Publi­kums-AIF (Alter­na­ti­ver Invest­ment­fonds) nach neu­er Gesetzgebung.

Grün­dung des Bauunternehmens

Als ers­tes aus­län­di­sches Unter­neh­men plat­ziert hep in Japan erfolg­reich ein ers­tes Solar­pro­jekt. Die hep ener­gy GmbH wird gegründet.

Nihon e yoko­so! (Will­kom­men in Japan!)

Zwei Jah­re nach Fuku­shi­ma erschließt hep Japan als neu­en Markt und grün­det eine Toch­ter­ge­sell­schaft in Kobe mit einem japa­ni­schen Pro­jekt­ent­wick­lungs­team vor Ort.

Pre­mie­re in Cornwall

Bau und Fer­tig­stel­lung des ers­ten hep Solar­parks in Groß­bri­tan­ni­en, im süd­li­chen Corn­wall – einer der ers­ten Solar­parks auf der Insel überhaupt.

Wel­co­me to Gre­at Britain!

Der Solar­park Nor­den­dorf wird als Fonds initi­iert und erfolg­reich am Markt plat­ziert. hep steigt als ers­ter aus­län­di­scher Inves­tor in den Markt Groß­bri­tan­ni­ens ein.

Grün­dung

hep wird offi­zi­ell gegrün­det. In Sprem­berg wird der ers­te deut­sche Solar­park von hep gebaut und noch im sel­ben Jahr fertiggestellt.

Start­schuss

Chris­ti­an Hamann und Thors­ten Eit­le sichern sich das ehe­ma­li­ge NVA-Gelän­de in Sprem­berg für das ers­te Pro­jekt von hep in Deutschland.

Das hep-Manage­ment

Unse­re Geschäfts­füh­rer sind mit all ihrer Ener­gie, Über­zeu­gung und selbst­ver­ständ­lich auch eige­nem Kapi­tal im Unter­neh­men inves­tiert. Sie bil­den das Fun­da­ment von hep – mit Enga­ge­ment für eine gute Sache.

von links:

Mat­thi­as Hamann (CTO)
Chief Tech­ni­cal Officer

Chris­ti­an Hamann (CEO)
Grün­der und Chief Exe­cu­ti­ve Officer

Thors­ten Eit­le (CSO)
Grün­der und Chief Sales Officer

Tho­mas Tschirf (CFO)
Chief Finan­cial Officer

NACHHALTIGE GELDANLAGEN
MIT SINN UND WEITBLICK