Die nachhaltige Energie­gewinnung

Solarenergie ausbauen, Erderwärmung aufhalten

Saubere Energie gewinnen in Solarparks weltweit. Für die Welt von heute und von morgen. Dazu entwickeln, bauen, betreiben und finanzieren wir Solarprojekte an politisch stabilen und wirtschaftlich attraktiven Standorten. Verantwortung übernehmen wir mit starken Partnern und unseren erfahrenen Teams vor Ort: Das ist unser gemeinsamer Weg in eine lebenswerte Zukunft.

because: there is no planet b.

Eine Herde von Schafen auf einer Wiese eines Solarparks mit der untergehenden Sonne im Hintergrund

Unsere Solarparks

gesicherte Projekte
in der Pipeline
0 MWp
entwickelter Projekte
0 MWp
in eigenem Betrieb
0 Parks

(Die Anzahl der Solarparks im Betrieb ist auf dem aktuellen Stand. Alle anderen Zahlen werden halbjährlich aktualisiert.)

Land
Projekt in Entwicklungsphase

Geplanter Ankauf des Solarprojekts Alderson

icon_standort

Standort in Süd-Alberta

icon_flaeche

270  Hektar Fläche

icon_betrieb

In Betrieb voraussichtlich ab 2025

Voraussichtlich 207.480 Solarmodule

icon_Einspeisung

Jährliche Einspeisung von voraussichtlich 193.000 MWh

Unser Geschäftsmodell

Zukunft durch Solarenergie

Wir entwickeln, bauen und betreiben weltweit Solarparks und bieten darin Investments für unterschiedliche Anleger an.

Service

Investment

Detailaufnahme eines Solarmoduls in der Entwicklung

Entwicklung

Unsere hauseigenen Planer und Ingenieure übernehmen alles: vom Projekt-Screening bis hin zur Sicherung der Fläche, der notwendigen Genehmigungen sowie der Einspeisevergütung. Gleichzeitig profitieren wir von einem ständig wachsenden weltweiten Netzwerk, mit dem wir geeignete Flächen für Solarprojekte ausfindig machen und diese in Kooperation entwickeln.

Bau

Bei der Ermittlung der Beschaffenheit unserer Flächen sind wir gründlich. Der Boden ist die Grundlage für das Montagesystem unserer Photovoltaikanlagen. Bedarfsfeststellung, Ermittlung der Qualitätsansprüche und technische Planung erfolgen zuerst, Materialbeschaffung, Erdarbeiten und Installation der Anlage sowie aller Monitoring-Komponenten folgen. Eine technische Qualitätssicherung durch unabhängige Gutachter ist uns wichtig.
Bauarbeiter beim installieren einer Solaranlage auf einem Dach
zwei hep Mitarbeiter bei einer Schulung eines Solarparks in Nordendorf Deutschland

Betrieb

Seit 2008 plant, baut und betreibt hep solar Photovoltaik-Großanlagen. Mithilfe verschiedener Sensoren können wir jeden unserer Parks weltweit von unserem „hepquarter“ in Baden-Württemberg überwachen. Regelmäßige Wartungen und Inspektionen gewährleisten eine langfristige Qualitätssicherung. Unsere Mitarbeiter sowie bewährte Dienstleister übernehmen Wartung und Instandhaltung vor Ort.

Up to date bleiben:
Mit dem hep Newsletter.

In Solarparks investieren

Die klimafreundlichen Portfolios – Sie investieren in reine Solarenergie

Über 6.000
deutsche Investoren

Renditechance aus
reiner Solarenergie

Aktiver Beitrag zur
CO2-Reduktion

Nachhaltige
Geldanlage

Ein Ehepaar schaut nach draußen in die Sonne

Für Privatanleger

Mit unserem Publikums-AIF „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“ können Sie langfristig in einen Solarfonds mit angestrebten jährlichen Ausschüttungen investieren.

Mann mit einer Brille schaut auf sein Tablet mit einer Molekülstruktur in der Hand

Für professionelle Anleger

Wir legen regelmäßig Spezial-AIFs auf, über die sich institutionelle Investoren an Photovoltaik-Großanlagen in den USA, Japan, Deutschland oder Kanada beteiligen können.
Ein Solarpark von hep
Solarpark White Street, USA
Sonnenstrahlen auf einem Solarpanel

Ihr eigener
Solarpark

Engineer check solar photovoltaic panels station with power meter, Renewable energy Concept.
hep custom

Wir betreiben Ihren Solarpark

Unsere langjährige Expertise im Betrieb und der Wartung von Solarparks stellen wir auch Ihnen zur Verfügung. Mit unserem Service „custOM“ wird Solarenergie für Sie zum Selbstläufer.

Solarenergie direkt vom Firmendach

Realisieren Sie mit uns Ihre firmeneigene Solaranlage – einfach, schnell und nachhaltig. Ganz ohne Eigenkapital und meist günstiger als vom lokalen Anbieter.

Solarmodule eines Solarparks in Deutschland

Häufig gestellte Fragen

Ihre Frage war nicht dabei? In unserem FAQ finden Sie weitere Fragen und Antworten zum Thema.
Was passiert mit den Flächen nach dem Auslaufen des Pachtvertrages?

An all unseren Standorten gelten hohe gesetzliche Anforderungen an die Bauweise von Solarparks und die Einhaltung des Umweltschutzes. Demnach holen wir schon vor Baubeginn umfassende Umweltgutachten ein, mit denen wir nach Auslaufen des Pachtvertrags alle Vorgaben und Regularien einhalten können, die für den Rückbau des Parks und die Renaturierung des Grundstücks notwendig sind.

Kauft oder pachtet hep die Grundstücke für Solarparks?

Um die Anfangsinvestitionen so gering wie möglich zu halten, setzt hep bevorzugt auf das Pachten der Flächen für Solarparks. In der Regel werden die Pachtverträge mit Verlängerungsoptionen abgeschlossen, um so das Land über die Gesamtlaufzeit des Parks gesichert zu haben.

Wie kommt der Strom vom Solarpark zum Abnehmer?

Bevor ein Solarpark gebaut wird, prüft die hep-Gruppe, ob der erzeugte Solarstrom in das bestehende Hochspannungsnetz des Netzbetreibers eingespeist werden kann. Reichen die vorhandenen Kapazitäten nicht aus, werden die Kosten für den Ausbau des Netzes am Anschlusspunkt ermittelt und bewertet. Erst wenn die Verfügbarkeit der Netzkapazität und die Kosten hierfür bekannt sind, wird das Projekt an einen bereits bestehenden Netzanschlusspunkt oder das Netz-Upgrade angeschlossen.

Nach welchen sozialen Kriterien kauft hep Solarmodule?

Die Lieferanten der Solarmodule werden in erster Linie anhand sozialer Kriterien ausgewählt. Diese sind unter anderem die dortigen Arbeitsbedingungen sowie die Kontrollen der Einhaltung von arbeitsrechtlichen Standards.

Gibt es Förderprogramme, die die Wirtschaftlichkeit der Solarparks beeinflussen?

Die Zielmärkte der hep-Gruppe werden von den Experten der hep-Gruppe genau beobachtet. Kontinuierlich wird die aktuelle Gesetzgebung der Zielmarktländer analysiert und die Besonderheiten des Strommarktes der Zielländer herausgearbeitet. So können wir sicherstellen, dass unsere gebauten Parks in einem sicheren politischen Umfeld und auf einem wirtschaftlich stabilen Markt gebaut werden. Außerdem fließen lokale und regionale Förderprogramme von vornherein in die Berechnung eines neuen Solarparks herein.

Welche Technik wird bei Solarparks von hep verwendet?

Ein ressourcenschonender Materialeinsatz und der Erhalt von Wertstoffkreisläufen sind uns wichtig. Schon beim Einkauf achten wir auf Qualität und Langlebigkeit der von uns eingesetzten Materialien und Produkte. Deshalb beziehen wir ausschließlich Komponenten von durch BloombergNEF zertifizierten „Tier-1“ Herstellern. BloombergNEF hat ein Bewertungssystem von Solarmodulherstellern zur Verwendung in Produktionsprognosen mit vorläufigen Wettbewerberanalysen und anderen internen Vergleichen erstellt. Dies soll dazu dienen eine transparente Differenzierung zwischen den Herstellern von Solarmodulen auf dem Markt zu schaffen.

Welche Werte sind bei einem Solarpark wichtig?

Der Ertrag jedes Solarparks ist von zwei Faktoren abhängig: Der gewonnenen und umgewandelten Sonneneinstrahlung, dem sogenannten Einstrahlungswert, und der Menge an Strom, die vom Energieversorger ins Stromnetz eingespeist wurde, der Einspeisung. Um Betreibern und Anlegern eine Vergleichbarkeit zu ermöglichen, setzt der spezifische Ertrag den Ertrag der Solaranlage in ein Verhältnis zur installierten Nennleistung. Die in Prozent angegebene Performance Ratio, auch Qualitätsfaktor genannt, setzt den maximal möglichen Ertrag der Solaranlage mit dem tatsächlich erreichten Ertrag ins Verhältnis.

Wie wählen wir die Standorte unserer Parks aus?

Bei der Entscheidung, in welche Länder wir investieren, spielen neben der Sonneneinstrahlung die wirtschaftliche Attraktivität und die politische Stabilität eine entscheidende Rolle. Die Stromabnahme und -vergütung unserer Parks wird entweder gesetzlich geregelt oder vor Baubeginn vertraglich festgelegt.

Was ist der Unterschied zwischen Solarzellen, Solarmodulen und Solarparks?

Solarzellen sind die Grundbausteine eines Solarmoduls. Sie bestehen aus Halbleiterschichten, die die Energie der Sonnenstrahlung in elektrischen Strom umwandeln.

Solarmodule sind die Bauelemente, die in einem Solarpark verwendet werden. Sie bestehen aus einer Vielzahl von Solarzellen, die elektrisch miteinander verbunden sind.

Ein Solarpark ist eine große Anlage zur Erzeugung von elektrischem Strom aus Solarenergie. Es besteht aus einer Vielzahl von Solarmodulen, die auf einer großen Fläche montiert sind, in der Regel auf Freiflächen. Solarparks können mehrere Megawatt an Leistung erzeugen und dienen dazu, den Strombedarf von Städten, Gemeinden oder Unternehmen zu decken.

Lassen sich alte Photovoltaikmodule recyclen?

Photovoltaik-Module werden überwiegend aus Aluminium, Glas und verschiedenen Kunststoffen hergestellt. Nach dem heutigen Stand der Technik können diese Materialien relativ leicht recycelt werden. Die Europäische Union fordert derzeit eine Sammelquote von mindestens 85 % für das Recycling von PV-Modulen. Darüber hinaus wird kontinuierlich an neuen Recyclingverfahren geforscht, um keine wertvollen Rohstoffe zu verlieren.

Up to date bleiben:
Mit dem hep solar Newsletter.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner