hep Sports Team begrüßt Profi-Triathlet Daniel Bækkegård

02.09.2020

Der Däne wurde mit 23 einer der jüngsten Ironman-Sieger der Geschichte

 

 

Das hep Sports Team begrüßt einen weiteren internationalen Profi-Triathleten: Daniel Bækkegård. Als einer der jüngsten Ironman-Gewinner zählt der 24-jährige Däne zu den größten Talenten des internationalen Triathlons. Mit Daniel besteht das Profi-Team des baden-württembergischen Solarunternehmens nun aus sechs hochklassigen Triathleten.

 

Daniel Bækkegård: Fulminanter Start, vielversprechende Aussichten: Daniel Bækkegård ist über den Schwimmsport zum Triathlon gekommen. In jungen Jahren hatte er bereits zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und ein Auge auf Olympia geworfen. Leider platzte dieser Traum aufgrund einer Verletzung. In der damit verbundenen Zwangspause entdeckte er das Radfahren für sich. Seine Leidenschaft für den Triathlon wurde entfacht - sein Ziel ist die Weltspitze.

 

In seiner ersten Profisaison 2019 konnte Bækkegård bereits zwei hervorragende Platzierungen in der Langdistanz erzielen: Im Alter von 23 Jahren gewann er als einer der jüngsten Profis in der Geschichte den Ironman Austria und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft, den Ironman auf Hawaii. Dort beeindruckte er die Konkurrenz mit einer großartigen Schwimm- und Laufleistung und einem 15. Platz. Ende 2019 konnte er mit der drittschnellsten im Ironman 70.3 je erzielten Zeit den zweiten Platz bei den Middle East Championship in Bahrain belegen.

 

hep Sports Team-Manager Ronnie Schildknecht begrüßt den Neuzugang und freut sich sehr, Daniel im hep Sports Team begrüßen zu dürfen: „Sein Potenzial zeigte er bereits 2019 mit einem Ironman-Sieg und einem 15. Platz beim Ironman Hawaii. Daniel hat eine glänzende Zukunft vor sich und das hep Sports Team ist stolz darauf, ihn auf seiner Reise zu unterstützen.”

 

hep bewusst als Sponsor gewählt: In diesem Jahr konnte Bækkegård Wettkampfluft am 9. August mit einem Sieg über die Olympische Distanz beim ältesten dänischen Triathlon in Aabenraa sammeln. In den grünen hep-Farben und mit Gorilla George auf dem Wettkampfeinteiler wird er das erste Mal am Samstag beim Ironman 70.3 Tallinn am Start stehen.

 

Für hep hat sich Bækkegård bewusst entschieden. Das Unternehmen mit Fokus auf Solarenergie und Solarinvestments hat sich mit dem hep Sports Team aus mittlerweile sechs Profi-Triathleten und sechs Nachwuchs-Triathleten in der Branche einen Namen gemacht.

 

Für den Dänen, der nach Imogen Simmonds der zweite internationale Triathlet im Team ist, ist der Klimawandel ein klares Zeichen für ein notwendiges Umdenken: „Ich möchte, dass die nächste Generation dieselbe Welt erlebt, wie ich sie erlebe, und deshalb bin ich äußerst dankbar, Teil dieses Teams zu sein und ein Unternehmen mit einer Vision wie hep zu repräsentieren. Nachhaltigkeit ist für mich in meinem täglichen Leben von enormer Bedeutung und auch etwas, das ich bei meinen Partnern suche. Wir müssen die Welt, in der wir leben, respektieren und pflegen und uns gegenseitig helfen, sie zu einem besseren und nachhaltigeren Ort zu machen.“

 

Ganzheitlicher Ansatz des hep Sports Team: hep verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz beim Aufbau und der Führung des Sports Teams: Zusätzlich zur finanziellen Förderung liegt der Fokus auf der Förderung von sportlichen und menschlichen Kompetenzen. „Triathlon ist für uns eine Herzensangelegenheit,“ erklärt CEO und Firmengründer Christian Hamann. „Wir bewundern die Ausdauer, Vielseitigkeit und Erfolge der Athleten und wollen den Sport in Deutschland aber auch auf internationaler Ebene fördern“.

 

Über hep – Die Energiewende weltweit vorantreiben: hep entwickelt, baut und betreibt seit 2008 weltweit Solarparks und ermöglicht Anlegern unterschiedliche Investitionsmöglichkeiten. Mit einer Investition in einen hep-Solarfonds nimmt ein Anleger positiven Einfluss auf den Energiemix des jeweiligen Landes und leistet so einen aktiven Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen.

 

Diese Chance nutzen bereits Laura Philipp, Boris Stein und Ironman Hawaii-Weltmeister Sebi Kienle, die sich für hep als „grünen Sponsor“ entschieden und selbst in einen Fonds des Unternehmens investieren.

 

Pressemeldung "Daniel Bækkegård"