hep wird Mitglied im Forum Nachhaltige Geldanlagen - hep

Newsübersicht

hep wird Mit­glied im Forum Nach­hal­ti­ge Geldanlagen

1. Dezem­ber 2020

Wich­tigs­ter Fach­ver­band im deutsch­spra­chi­gen Raum für mehr Nach­hal­tig­keit in der Finanzwirtschaft

Die auf Solar­in­vest­ments spe­zia­li­sier­te Fonds­ge­sell­schaft HEP Kapi­tal­ver­wal­tung AG (nach­fol­gend ‚hep‘) wird Mit­glied im Forum Nach­hal­ti­ge Geld­an­la­gen (FNG). Dies ist die zwei­te Mit­glied­schaft inner­halb eines Jah­res im Bereich Ver­ant­wor­tungs­vol­les Inves­tie­ren nach der Unter­zeich­nung der Prin­zi­pi­en für ver­ant­wort­li­ches Inves­tie­ren der Ver­ein­ten Natio­nen (UN PRI).

Mehr Nach­hal­tig­keit in der Finanz­wirt­schaft: Mit der Ent­schei­dung unter­mau­ert hep den eige­nen Anspruch, mit dem Ange­bot an Solar­in­vest­ments die Zukunft nach­hal­tig mit­zu­ge­stal­ten. Die Mit­glied­schaft im FNG ist schon die zwei­te inner­halb eines Jah­res. Im Juni 2020 hat der baden-würt­tem­ber­gi­sche Spe­zia­list für Solar­parks und Solar­in­vest­ments bereits die sechs Prin­zi­pi­en des Ver­ant­wor­tungs­vol­len Inves­tie­rens – UN PRI – unter­zeich­net und wur­de damit Mit­glied einer glo­ba­len Finanz­in­itia­ti­ve aus über 3.000 füh­ren­den Inves­to­ren, Asset Mana­gern und Finanz­dienst­leis­tern. Die Initia­ti­ve bekennt sich dazu, gemäß der sechs Prin­zi­pi­en, soge­nann­te „ESG“-Aspekte in ihre Inves­ti­ti­ons­ent­schei­dun­gen zu integrieren.

Das FNG bie­tet als Fach­ver­band das größ­te Netz­werk im Bereich nach­hal­ti­ge Geld­an­la­gen im deutsch­spra­chi­gen Raum. „Im FNG ist die geball­te Exper­ti­se des ver­ant­wor­tungs­vol­len Inves­tie­rens im deutsch­spra­chi­gen Raum ver­tre­ten. Hier wer­den Bran­chen­stan­dards gesetzt und die Weg­rich­tung defi­niert. Nir­gend­wo sonst gibt es die Mög­lich­keit, so nah an den wich­tigs­ten Ent­wick­lun­gen, die im Markt der nach­hal­ti­gen Geld­an­la­gen statt­fin­den wer­den, dabei zu sein“, sagt Thors­ten Eit­le, Vor­stands­vor­sit­zen­der der HEP Kapi­tal­ver­wal­tung AG.

Bei hep ist die Trans­for­ma­ti­on des Ener­gie­sys­tems Kern allen Tuns. Um das Kli­ma­ziel zu errei­chen, müss­ten die CO2-Emis­sio­nen gesenkt wer­den. Die welt­wei­te Ener­gie­wen­de weg von fos­si­len und hin zu erneu­er­ba­ren Ener­gie­quel­len ist dabei unver­zicht­bar. Solar­ener­gie ist bereits heu­te die wirt­schaft­lich ren­ta­bels­te aller Tech­no­lo­gien zur Ener­gie­ge­win­nung und ver­zeich­net die größ­ten Wachs­tums­ra­ten welt­weit. Zugleich for­den immer mehr Inves­to­ren nach­hal­ti­ge Inves­ti­ti­ons­mög­lich­kei­ten. Als Mit­glied im FNG hat hep die Mög­lich­keit, den Wan­del zu ver­ant­wor­tungs­vol­lem Inves­tie­ren mit­zu­ge­stal­ten und durch den Aus­bau der Solar­ener­gie einen Bei­trag zum Kli­ma­schutz zu leisten. 

Solar­pro­jek­te als ver­ant­wor­tungs­vol­le Geld­an­la­ge: hep ver­fügt über eine lang­jäh­ri­ge Markt­er­fah­rung sowie über umfang­rei­che Exper­ti­se in Kon­zep­ti­on und Manage­ment von Sach­wert­in­ves­ti­tio­nen und Alter­na­ti­ven Invest­ment­fonds. Ver­trau­en, Ver­ant­wor­tung und Trans­pa­renz sind Kern des Han­delns. Als welt­weit ope­rie­ren­des Unter­neh­men im Bereich erneu­er­ba­rer Ener­gien ent­wi­ckelt, baut, betreibt und finan­ziert hep seit 2008 Solar­parks in Euro­pa, Asi­en und Nordamerika.

Mit­tels ver­schie­de­ner Inves­ti­ti­ons­mo­del­le ermög­licht hep Anle­gern die Inves­ti­ti­on in den welt­wei­ten Aus­bau von Solar­ener­gie. Bis dato hat das Unter­neh­men welt­weit über 40 Solar­pro­jek­te mit einem Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men von 450 Mil­lio­nen Euro entwickelt.

als PDF her­un­ter­la­den