hep veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht - hep
News­über­sicht

hep ver­öf­fent­licht ers­ten Nachhaltigkeitsbericht

12. März 2021

Unter­neh­me­ri­sches Han­deln mit Blick auf Umwelt, Gesell­schaft und Governance

hep-Leistungsbilanz 2019

“Für ein bes­se­res Mor­gen“
Das baden-würt­tem­ber­gi­sche Solar­un­ter­neh­men hep ver­öf­fent­lich­te am 09.03.21 sei­nen ers­ten Nach­hal­tig­keits­be­richt. Der Bericht ist nach der Unter­zeich­nung der Prin­zi­pi­en des ver­ant­wort­li­chen Inves­tie­rens der Ver­ein­ten Natio­nen (UN PRI) und dem Bei­tritt in das Forum des Ver­ant­wort­li­chen Inves­tie­rens (FNG) im Jahr 2020 ein wich­ti­ger Mei­len­stein für das welt­weit akti­ve und erfolg­rei­che Solar- und Investmentunternehmen.

Nach­hal­ti­ger Unter­neh­mens­an­satz
Für eine nach­hal­ti­ge Zukunft ist die Solar­ener­gie unver­zicht­bar. Das Geschäfts­mo­dell von hep ist auf das glo­ba­le Nach­hal­tig­keits­ziel „Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien und Reduk­ti­on der Treib­haus­gas­emis­sio­nen“ aus­ge­rich­tet. Allein im Jahr 2020 haben hep Solar­parks welt­weit rund 44.155 Mega­watt­stun­den Solar­strom pro­du­ziert. Dadurch konn­ten über 33,9 Kilo­ton­nen CO2 Emis­sio­nen ver­mie­den wer­den, wel­che ansons­ten durch fos­si­le Strom­pro­duk­ti­on ent­stan­den wären.

Ers­ter Nach­hal­tig­keits­be­richt
Mit dem Nach­hal­tig­keits­be­richt gibt hep erst­mals einen Über­blick über sei­ne nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­nen Akti­vi­tä­ten. Es wird über ergrif­fe­ne und ange­streb­te Maß­nah­men berich­tet mit denen Mate­ri­al­ver­bräu­che effi­zi­en­ter und res­sour­cen­scho­nen­der gestal­tet wer­den kön­nen. Eben­so wer­den Aspek­te der guten Unter­neh­mens­füh­rung (Gover­nan­ce) und im gesell­schaft­li­chen Bereich thematisiert.

„Uns ist bewusst, dass wir als Unter­neh­men eine gro­ße Ver­ant­wor­tung tra­gen — gegen­über unse­ren Anle­gern, unse­ren Mit­ar­bei­tern, aber auch gegen­über der Gesell­schaft und der Umwelt als Gan­zes. Wir sind über­zeugt, nur wenn unter­neh­me­ri­sches Han­deln im Ein­klang mit Gesell­schaft und Umwelt statt­fin­det, gelingt es uns, die Zukunft erfolg­reich und nach­hal­tig mit­zu­ge­stal­ten. Die­se Ver­ant­wor­tung neh­men wir sehr ernst“, sagt Chris­ti­an Hamann, einer der Grün­der von hep.

Der Bericht ist das Ergeb­nis einer inten­si­ven mehr­mo­na­ti­gen Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Geschäfts­lei­tung und den Unter­neh­mens­be­rei­chen. Er dient nicht nur als Stand­ort­be­stim­mung, son­dern ent­hält auch Zie­le und ange­streb­te Maß­nah­men, die es in den nächs­ten Mona­ten umzu­set­zen und fort­zu­ent­wi­ckeln gilt.

Mit hep ver­ant­wor­tungs­voll inves­tie­ren
Der baden-würt­tem­ber­gi­sche Spe­zia­list für Solar­parks und Solar­in­vest­ments ver­fügt über eine lang­jäh­ri­ge Markt­er­fah­rung sowie über umfang­rei­che Exper­ti­se in Kon­zep­ti­on und Manage­ment von Sach­wert­in­ves­ti­tio­nen und alter­na­ti­ven Invest­ment­fonds. Ver­trau­en, Ver­ant­wor­tung und Trans­pa­renz sind seit jeher Kern des Han­delns. Seit 2008 ent­wi­ckelt, baut und betreibt hep welt­weit Solar­parks und bie­tet Betei­li­gun­gen mit unter­schied­li­chen Lauf­zei­ten und Ren­di­te-Risi­ko-Pro­fi­len. Das neus­te Pro­dukt, der Publi­kums-AIF „HEP – Solar Port­fo­lio 2″ erfreut sich seit Anfang des Jah­res reger Nachfrage.

NACHHALTIGE GELDANLAGEN
MIT SINN UND WEITBLICK