HEP – Solar Portfolio 2: Publikums-AIF im Bereich Solarenergie erhält Bestnoten - hep
News­über­sicht

HEP – Solar Port­fo­lio 2: Publi­­kums-AIF im Bereich Solar­ener­gie erhält Bestnoten

6. April 2021

AA in der Dex­tro Sta­bi­li­täts­ana­ly­se und A+ in der G.U.B. Analyse

hep-Leistungsbilanz 2019

Diver­si­fi­ziert, lang­fris­tig und ganz­heit­lich, damit über­zeugt das „HEP – Solar Port­fo­lio 2 GmbH & Co. geschlos­se­ne Invest­ment KG“ die Finanz­fach­welt. Der zwei­te Publi­kums-AIF des welt­weit akti­ven und erfolg­rei­chen Solar- und Invest­ment­un­ter­neh­mens aus Baden-Würt­tem­berg wird als eines der aktu­ell stärks­ten Betei­li­gungs­an­ge­bo­te im Bereich alter­na­ti­ver Invest­ment­fonds bewertet.

Diver­si­fi­zier­te, lang­fris­ti­ge und ganz­heit­li­che Kon­zep­ti­on über­zeugt
Beson­ders posi­tiv wird die Kon­zep­ti­on der Publi­kums­be­tei­li­gung ein­ge­stuft. Ins­be­son­de­re die lang­fris­ti­ge Anla­ge­stra­te­gie und die hohe Diver­si­fi­ka­ti­on des Port­fo­li­os redu­zie­re die Asset-spe­zi­fi­schen Risi­ken ein­zel­ner Objek­te und Län­der signi­fi­kant. Aus die­sem Grund wur­de „HEP – Solar Port­fo­lio 2“ auch der Risi­koklas­se 3 zuge­ord­net und schnei­det damit im Ver­gleich zu Wett­be­wer­bern beson­ders gut ab. Die Dex­tro Sta­bi­li­täts­ana­ly­se kommt zu dem Ergeb­nis, dass auf Basis der aktu­el­len Pro­jekt­pipe­line von hep eine erfolg­rei­che Rea­li­sie­rung der Port­fo­li­ostra­te­gie bis 2023 zu erwar­ten sei.

In der G.U.B Ana­ly­se wur­den die Stär­ken in der aus­ge­präg­ten Spe­zia­li­sie­rung auf Pho­to­vol­ta­ik und der lang­jäh­ri­gen Erfah­rung von hep in der inter­na­tio­na­len Pro­jekt­ent­wick­lung her­vor­ge­ho­ben. Auch die Risi­ko­mi­schung durch eine inter­na­tio­na­le Streu­ung der Pro­jek­te und die über­aus posi­ti­ve Leis­tungs­bi­lanz vor­he­ri­ger Betei­li­gungs­an­ge­bo­te wur­de als beson­ders über­zeu­gend eingeschätzt.

„Die aus­ge­spro­chen posi­ti­ven Bewer­tun­gen bestä­ti­gen uns in unse­rem Tun. Bei hep wol­len wir mit unse­ren Betei­li­gun­gen Anle­gern attrak­ti­ve Ren­di­ten bei ver­gleichs­wei­se nied­ri­gen Risi­ken bie­ten. Damit kön­nen wir gemein­sam mit unse­ren Anle­gern zur lang­fris­ti­gen und nach­hal­ti­gen Trans­for­ma­ti­on des Ener­gie­sys­tems bei­tra­gen“, sagt Thors­ten Eit­le, Chief Sales Offi­cer und Mit­be­grün­der von hep.

Nach­hal­ti­ger Unter­neh­mens­an­satz
Für eine nach­hal­ti­ge Zukunft ist die Solar­ener­gie unver­zicht­bar. Das Geschäfts­mo­dell von hep ist auf das glo­ba­le Nach­hal­tig­keits­ziel „Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien und Reduk­ti­on der Treib­haus­gas­emis­sio­nen“ aus­ge­rich­tet. Allein im Jahr 2020 haben hep-Solar­parks welt­weit rund 44,2 Mega­watt­stun­den Solar­strom pro­du­ziert. Dadurch konn­ten über 33,9 Kilo­ton­nen CO2-Emis­sio­nen ver­mie­den wer­den, wel­che ansons­ten durch fos­si­le Strom­pro­duk­ti­on ent­stan­den wären.

Mit hep ver­ant­wor­tungs­voll inves­tie­ren
Der baden-würt­tem­ber­gi­sche Spe­zia­list für Solar­parks und Solar­in­vest­ments ver­fügt über eine lang­jäh­ri­ge Markt­er­fah­rung sowie über umfang­rei­che Exper­ti­se in Kon­zep­ti­on und Manage­ment von Sach­wert­in­ves­ti­tio­nen und alter­na­ti­ven Invest­ment­fonds. Ver­trau­en, Ver­ant­wor­tung und Trans­pa­renz sind seit jeher Kern des Han­delns. Seit 2008 ent­wi­ckelt, baut und betreibt hep welt­weit Solar­parks und bie­tet Betei­li­gun­gen mit unter­schied­li­chen Lauf­zei­ten und Ren­di­te-Risi­ko-Pro­fi­len. Das neu­es­te Pro­dukt, der Publi­kums-AIF „HEP – Solar Port­fo­lio 2″, erfreut sich seit Anfang des Jah­res reger Nachfrage.

Die Aus­wer­tun­gen der Dex­tro Sta­bi­li­täts­ana­ly­se fin­den Sie hier

Die voll­stän­di­ge G.U.B. Ana­ly­se fin­den Sie hier

NACHHALTIGE GELDANLAGEN
MIT SINN UND WEITBLICK