Immer auf dem

neuesten Stand

News­über­sicht

hep ist stolz

17. Dezember 2021

hep sports team mit starker Leis­tung in 2021

DATEV Challenge Roth powered by hep

Mit einem starken 6. Platz beim Clash Daytona am 4. Dezember voll­endet Anne Reisch­mann die erfolg­reiche Triath­lon­saison 2021 für das hep sports team. Arne Gabius, einer der erfolg­reichsten deut­schen Lauf­sportler der letzten Jahre beendet mit 40 Jahren seine über­ra­gende Läuferkarriere.

Das Fazit zum Saison­ab­schluss vom hep sports team Manager Ronnie Schild­knecht: „Es war wieder eine überaus erfolg­reiche Saison mit viel Frau­en­power und weiteren tollen Ergeb­nissen unseres Teams.“

Den ganz­heit­li­chen hep-Ansatz aus Entwick­lung, Bau und Betrieb und Finan­zie­rung welt­weiter Solar­parks wendet auch das hep Sports Team an und erzielt damit in der Saison 2021 starke Leistungen.

2021 — eine Saison mit toller Entwick­lung
Das hep Sports Team zeigte auch in diesem Jahr bei entschei­denden inter­na­tio­nalen Wett­kämpfen eine tolle Perfor­mance. Hervor­zu­heben sind die starken hep Athle­tinnen Laura Philipp, Imogen Simmonds und Anne Reisch­mann. Über­zeugen konnte auch der Neuzu­gangs Daniel Baek­ke­gard. Ein beson­deres High­light war der erste Ironman Sieg von Maurice Clavel.

Top-Plat­zie­rungen des hep sports teams
Ironman 70.3
1. Platz Les Sables d’Olonne – Anne Reisch­mann
3. Platz Welt­meis­ter­schaften – Daniel Baekkegard

Ironman
1. Platz Klagen­furt – Laura Philipp
1. & 3. Platz Euro­pean Cham­pionship – Laura Philipp & Imogen Simmonds
1. & 2. Platz African Cham­pionship South Africa – Maurice Clavel & Sebas­tian Kienle

Weitere Wett­kämpfe
1. Platz Collins Cup Samorin – Daniel Baek­ke­gard & Sebas­tian Kienle (Team Europe)

Die Planung — voller Energie in 2022
Pande­mie­be­dingt wurde die Ironman Welt­meis­ter­schaft 2021 von Hawaii nach St. George in Utah verschoben. Für diesen, am 7. Mai 2022 statt­fin­denden Wett­kampf, haben sich fünf der sechs Triathlon-Lang­di­stanzler aus dem hep Sports Team qualifiziert.

Das Ticket für das Original Event auf Hawaii am 8. Oktober 2022 haben Boris Stein, Maurice Clavel, Sebas­tian Kienle und Laura Philipp schon sicher in der Tasche.

Auch die beiden hep Wett­kämpfe „Chal­lenge Roth powered by hep“ am 12. Juni 2022 und der „hep Triathlon Heil­bronn powered by Audi“ am 3. Juni 2022 sind feste Termine im Kalender des hep Sports Teams.

hep baut Nach­wuchs auf
Das hep Sports Team ist nicht nur im inter­na­tio­nalen Triathlon aktiv. hep ist auch offi­zi­eller Nach­hal­tig­keits­partner der Deut­schen Triathlon Jugend. Ein erstes High­light der Koope­ra­tion war das gemein­same Webinar zum Thema Nach­hal­tig­keit im vergan­genen Sommer. Hier sind viele Ideen entstanden, an die im kommenden Jahr ange­knüpft werden soll. Eine weitere Aktion dieser Koope­ra­tion war die Verlo­sung eines Trai­nings­tages mit Jannik Schaufler unter allen Teil­neh­mern der Deut­schen Triathlon Nachwuchsmeisterschaften.

Mit dem Fahrrad den Schul­be­such ermög­li­chen. Unter diesem Motto hat zum dritten Mal der „Les Mousta­ches Ride“ statt­ge­funden, bei dem hep erst­malig als Haut­sponsor am Start gewesen ist. Ziel des Rennens ist es, Geld für Fahr­räder zu sammeln, die an bedürf­tige Kinder in Südafrika gespendet werden, um ihnen den Schulweg und damit den Zugang zu Bildung zu erleich­tern. Die Teil­nehmer radelten im eigens von hep für diesen Anlass gestal­teten Radtrikot und sammelten rund 23.000 Euro an Spendengeldern.

Arne Gabius geht in den Läufer Ruhe­stand
Aus kleinen Plänen schuf Arne Gabius große Taten. Über Jahre baute sich Arne eine Leich­ath­le­tik­kar­riere auf und studierte nebenbei noch Medizin. Mit langem Atem und eisernem Willen gewann er im Jahr 2012 den Vize-Euro­pa­meister Titel über 5000 Meter. Im selben Jahr nahm er außerdem an den olym­pi­schen Spielen in London teil und erzielte einen deut­schen Mara­thon-Rekord im Jahr 2015.

„2017 wurde ich als aller­erster Athlet von hep unter­stützt,“ bilan­ziert Arne Gabius. „Inzwi­schen ist das hep Sports Team eine feste Größe in der Lauf- und Triath­lon­szene geworden und ich bin froh und dankbar, dass ich meinen Teil hierzu beitragen durfte. Als Läufer „im Ruhe­stand“ und aktiver Medi­ziner freue ich mich, dem hep Sports Team zukünftig mit meiner Exper­tise in trai­nings­wis­sen­schaft­li­chen und medi­zi­ni­schen Fragen zur Verfü­gung zu stehen. Ich wünsche den Aktiven weiterhin viel Erfolg und springe gerne ein, sollte mal ein Läufer in einer Staffel fehlen.“

Arne Gabius war nicht nur der erste Athlet im hep Sports Team, sondern auch als über­zeugter Vege­ta­rier, charak­ter­starker Mensch ein toller Team­ka­merad und ausdruck­starker Marken­bot­schafter. Wir von hep danken ihm für sein Enga­ge­ment und wünschen ihm alles Gute.

Nachhaltige Geldanlagen

mit Sinn und Weitblick