hep Challenge Heilbronn: Veranstalter muss aufgeben - hep

Newsübersicht

hep Chal­len­ge Heil­bronn: Ver­an­stal­ter muss aufgeben

13. Mai 2020

Bereits Anfang April wur­de die Tri­ath­lon-Ver­an­stal­tung der Regi­on coro­nabe­dingt für das Jahr 2020 abgesagt.

Schwe­ren Her­zens muss­te die Agen­tur Sau­ser nun die­se Woche die dau­er­haf­te Auf­ga­be der hep Chal­len­ge Heil­bronn verkünden.

Die durch das Coro­na­vi­rus beding­ten Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men der letz­ten Wochen und Mona­te haben die Event­bran­che gebeu­telt. Unsi­che­re Pro­gno­sen zu einem mög­li­chen Impf­stoff, stor­nier­te Teil­nah­me­ge­büh­ren und die Absa­ge zwei­er gro­ßer Spon­so­ren für 2021 haben dafür gesorgt, dass der Fami­li­en­be­trieb Sau­ser die Ver­an­stal­tung auf­ge­ben muss und auch in der Zukunft eine Wie­der­auf­nah­me nicht für mög­lich hält.

Der Namens­spon­sor hep muss­te natür­lich eben­falls auf die Ent­wick­lun­gen die­ses Jah­res reagie­ren, sich auf das Kern­ge­schäft fokus­sie­ren, Prio­ri­tä­ten über­den­ken und dabei immer die eige­ne Liqui­di­tät und die Wei­ter- und Voll­be­schäf­ti­gung der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter welt­weit priorisieren. 

Auch für das im Sports­spon­so­ring sehr akti­ve Unter­neh­men war klar, dass die Akti­vi­tä­ten im Bereich Sport 2020 einen Dämp­fer erfah­ren würden.

Das tra­di­ti­ons­rei­che Tri­ath­lon-Event in der Regi­on hät­te hep jedoch bei Wie­der­auf­nah­me 2021 ger­ne wie­der als Spon­sor unter­stützt. Zuletzt konn­te die­se Zusa­ge und der Ver­zicht eini­ger Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer auf ihr Start­geld nicht aus­rei­chen, einen Ver­lust im sechs­stel­li­gen Bereich wett­zu­ma­chen. Wir füh­len mit der Event­bran­che und hof­fen, dass sich even­tu­ell ein neu­er Ver­an­stal­ter fin­det, der den Tri­ath­lon wie­der nach Heil­bronn bringt.

NACHHALTIGE GELDANLAGEN
MIT SINN UND WEITBLICK