News­über­sicht

Das Land der aufrechten Menschen

20. Mai 2021

DATEV Challenge Roth powered by hep

Gelebte Viel­falt
Burkina Faso, im west­li­chen Afrika gelegen zählt es zu den ärmsten Ländern der Welt, über 40 Prozent der Bevöl­ke­rung leben unter­halb der Armuts­grenze. Gleich­zeitig prägen große ethni­sche und reli­giöse Tole­ranz das Land. Mehr als 60 Volks­gruppen leben hier fried­lich zusammen.

Auch der Landes­name bringt das zum Ausdruck: Die Begriffe “Burkina” und “Faso” stammen aus den zwei größten Landes­spra­chen, gemeinsam bedeuten sie “Land der aufrechten Menschen”.

Geogra­phi­sche Lage erschweren Entwick­lung
Die Land­wirt­schaft ist der wich­tigste Wirt­schafts­sektor. Mehr als 80 Prozent der Menschen arbeiten hier. Doch die Bedin­gungen sind hart: Wasser­knapp­heit, regel­mä­ßige Dürre­pe­ri­oden und nähr­stoff­arme Böden erschweren den Anbau von Nahrungs­mittel. Außerdem sorgt die ungüns­tige geogra­phi­sche Lage für hohe Trans­port­kosten und verhin­dert so den Anschluss des Landes an den Weltmarkt.

Uns liegt das Land sehr am Herzen. Deshalb wollen wir seine Bewohner unter­stützen ihre Lebens­be­din­gungen selbst zu verbes­sern. Aus diesem Grund koope­rieren wir mit der Hilfs­or­ga­ni­sa­tion Faan­dima, welche mit ihren Projekten genau daran arbeitet.

Nachhaltige Geldanlagen

mit Sinn und Weitblick