hep erhält ESG Transformation Award 2024

Güglingen, 26. April 2024 – Die hep global GmbH, der baden-württembergische Spezialist für Solarparks und Solarinvestments, wurde mit dem ESG Transformation Award 2024 ausgezeichnet. In der Kategorie „Impact Investing“ belegte hep den 2. Platz und wurde damit für den Fonds „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ sowie für ihr ESG-Konzept geehrt.

Mit dem „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“ – dem ersten offiziellen Klimaschutzfonds – will hep den nachhaltigen Wandel in der Finanzbranche maßgeblich mitgestalten. Der Fonds hat zum Ziel, Produktionskapazitäten zur Erzeugung regenerativer Energie aufzubauen und strebt eine Verringerung der CO2-Emissionen an. „Er dient als Leitfaden für das Ambitionsniveau all unserer Folgeprodukte“, sagt Heiko Szczodrowski, CEO der HEP Kapitalverwaltung AG. „So bieten wir nun auch mit unserem exklusiven „HEP – Solar Club Deal 1“ (HEP Solar Club Deal 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG) vermögenden Privatpersonen, die sich als semiprofessionelle Anleger qualifizieren, Beteiligungsmöglichkeiten ähnlich wie für institutionelle Investoren. Wir freuen uns, dass unser Engagement durch den unabhängigen ESG Transformation Award gewürdigt wird.“

Breites Portfolio an nachhaltigen Lösungen

Als Projektentwickler und Finanzierer von Solarparks bildet hep die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Flächenauswahl und -entwicklung über die Auswahl der Komponenten bis zur Überprüfung der Langlebigkeit und der Recyclingfähigkeit am Ende ihrer Lebensdauer bezieht hep alle Nachhaltigkeitsaspekte der EU-Taxonomie-Verordnung mit ein. Dank dieses einzigartigen Geschäftsmodell schafft hep Wirkung auf zwei Ebenen: Einerseits durch die Errichtung von Solarparks als regenerative Energiequelle und andererseits durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten entlang der Lieferkette seiner Solarparkkomponenten. „Durch unsere sorgfältigen Lieferanten-Auswahlprozesse berücksichtigen wir Umwelt- und Menschenrechtsstandards bei unseren unmittelbaren Zulieferern, und setzen uns dafür ein, diese auch in weiter davor liegende Wertschöpfungsstufen zu integrieren“, sagt Dr. Julian Hochscherf, ESG-Manager bei hep.

Darüber hinaus entwickelt hep Konzepte, um für einen zusätzlichen Nutzen der Solarparks zu sorgen. Der Biodiversitätsansatz zielt beispielsweise darauf ab, Eingriffe in Ökosysteme so zu gestalten, dass neben dem Hauptzweck – dem Bau einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung grüner Energie – auch die ursprüngliche Funktion der Fläche unterstützt und ihr Erhalt bei der Entwicklungstätigkeit berücksichtigt wird. Darüber hinaus hilft die hep-Gruppe mit ihren Solarprodukten anderen Unternehmen dabei, energiebezogene Emissionen zu reduzieren, und bietet individuelle Ansätze, die zielgenau auf die Anforderungen des Energieverbrauchs des Kunden zugeschnitten sind. Diese maßgeschneiderten Lösungen tragen dazu bei, die Nachhaltigkeitsziele der Unternehmen kosteneffizient zu erreichen und gleichzeitig den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaftsweise zu beschleunigen.

ESG Transformation Award

Der ESG Transformation Award wurde 2024 zum zweiten Mal verliehen und zeichnet besondere Nachhaltigkeitsinitiativen in der Finanzindustrie aus. Eine vierköpfige, unabhängige Jury – unter anderem besetzt mit Silke Stremlau, Vorsitzende des Sustainable Finance Beirats der Bundesregierung, Lanna Idriss, Vorstandsmitglied der SOS-Kinderdörfer, und Prof. Christian Klein, Lehrstuhl für Nachhaltige Finanzwirtschaft, Universität Kassel, – würdigt Initiativen im Bereich Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und guter Unternehmensführung (Governance) und bewertet diese auf Basis wissenschaftlicher Indikatoren. Weitere Preisträger 2024 waren die Landesbank Baden-Württemberg, der Finanzdienstleistungskonzern SEB und die Zurich Versicherung.

Die Preisverleihung fand am 24. April 2024 in feierlicher Atmosphäre im Frankfurter Museum für Kommunikation statt. Zur Gala kamen rund 100 Gäste, darunter führende Persönlichkeiten aus der Finanzdienstleistungsbranche.

Fotocredit: Victor van der Saar

HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1

hep bietet deutschen Investoren die Möglichkeit, direkt in Klimaschutzfonds zu investieren. Neben individuell zugeschnittenen Lösungen für Großinvestoren ermöglicht hep institutionellen und privaten Anlegern auch Investitionen in die größten Solarmärkte der Welt: USA, Japan, Deutschland, Kanada und Polen. Der aktuelle hep-Investmentfonds ist gemäß Artikel 9 der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Sustainable Finance Disclosure Regulation) klassifiziert, und seine wirtschaftlichen Aktivitäten stehen im Einklang mit den Anforderungen der Taxonomie-Verordnung.

hep global GmbH

Die hep-Unternehmensgruppe als inhabergeführtes Familienunternehmen aus Baden-Württemberg unter der Muttergesellschaft hep global GmbH ist ein Spezialist für Investments und Solarprojekte aus einer Hand. Das Unternehmen entwickelt, baut, betreibt und finanziert Solarparks auf der ganzen Welt, aber vor allem in Deutschland, Japan und Nordamerika. Seit über 15 Jahren verbindet hep Hightech-Knowhow mit hoher Kompetenz im Finanzbereich und bietet Anlegerinnen und Anlegern die Möglichkeit, sich am weltweiten Ausbau von Solarenergie zu beteiligen. hep beschäftigt weltweit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Niederlassungen in Deutschland, Japan, USA und Kanada.

HEP Kapitalverwaltung AG

Die HEP Kapitalverwaltung AG agiert als eine auf Solarinvestments spezialisierte Fondsgesellschaft. Sie wurde im Jahr 2012 gegründet und ist seit Januar 2018 als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß §§ 20, 22 des Kapitalanlagegesetzbuches genehmigt.

Rechtlicher Hinweis

Dies ist eine Pressemitteilung für den geschlossenen Publikums-AIF „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ und den „HEP Solar Club Deal 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ („die Fonds“), die von der HEP Kapitalverwaltung AG („HEP KVG“) fremdverwaltet werden. Soweit Sie Interesse an einem der Fonds haben, lesen Sie bitte den Verkaufsprospekt/das Informationsdokument 307er-Dokument und das Basisinformationsblatt des jeweiligen Fonds, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Diese sind im Fall des „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“ ausschließlich in deutscher Sprache in elektronischem Format unter https://hep.global/private-anleger/ oder HEP-Solar_Green_Energy_Impact_Fund_1_Verkaufsprospekt_nach_§268_KAGB_17052023.pdf und hep_HEP-Solar_Green_Energy_Impact_Fund_1_BIB_16112023.pdf erhältlich. Im Fall des „HEP Solar Club Deal 1“ anzufragen unter: https://hep.global/professionelle-anleger/#produkte/. Jene Dokumente sind alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Anteilen an dem jeweiligen Fonds. Den jüngsten Nettoinventarwert sowie eine Zusammenfassung der Anlegerrechte für den „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“ sind in deutscher Sprache in elektronischem Format unter hep_SGEIF_1_Nettoinventarwert_08022024-1.pdf erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen die vorgenannten Unterlagen in Papierform kostenlos zu. Sie können diese bei der HEP Kapitalverwaltung AG, Römerstraße 3, 74363 Güglingen anfordern. 

Mit dem Kauf von Fonds-Anteilen erwerben Sie nicht die vom Fonds gehaltenen Vermögensgegenstände (z. B. Photovoltaikanlagen). Diese werden vom Fonds vertreten durch die HEP KVG erworben. Der Fonds investiert mithin in illiquide Vermögensgegenstände. Es kann unter Umständen schwierig sein, diese zu veräußern. Umfassende Ausführungen zu den mit der Anlage in den Fonds verbundenen Risiken finden Sie im Verkaufsprospekt.

Einkünfte aus den Fonds-Beteiligungen unterliegen jeweils der Besteuerung, die von dem individuellen Steuerprofil des Anlegers abhängig ist und sich ändern kann.

Die HEP KVG kann beschließen, den Vertrieb zu widerrufen.

Up to date bleiben:
Mit dem hep solar Newsletter.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner