hep stellt Geschäftskontinuität nach Cyberangriff sicher

Verzögerung bei Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2022
hep Konzernabschluss 2022

Güglingen, 19. Juni 2023 – Die hep global GmbH wurde vor kurzem Ziel eines Cyberangriffs. Dieser wurde unmittelbar erkannt. Dem Protokoll folgend wurden im ersten Schritt alle potenziell betroffenen Systeme umgehend vom Netz genommen und isoliert. Dank weiterer Sofortmaßnahmen und einer engen Zusammenarbeit mit Behörden und externen IT-Sicherheitsexperten konnte hep die Geschäftskontinuität sicherstellen.

Aktuell dauern die Ermittlungen zum Cyberangriff noch an. Bereits absehbar ist, dass die Veröffentlichung des testierten Konzernabschlusses 2022 erst nach dem 30. Juni 2023 erfolgen wird. Aus diesem Grund wird sich gemäß § 7 (b) der Anleihebedingungen für die Anleihe 2021/2026 (ISIN: DE000A3H3JV5) der Zinssatz für die Zinsperiode vom 18. November 2023 bis zum 17. Mai 2024 vorübergehend um 1 Prozentpunkt von 6,5 % p.a. auf 7,5 % p.a. erhöhen. Den Veröffentlichungstermin für den Konzernabschluss 2022 wird hep auf der Unternehmenswebseite unter www.hep.global/green-bond im Finanzkalender bekanntgeben.

Up to date bleiben:
Mit dem hep Newsletter.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner