Das Land der aufrechten Menschen 

Frauen verkaufen Mangos

Gelebte Vielfalt 

Burkina Faso, im westlichen Afrika gelegen zählt es zu den ärmsten Ländern der Welt, über 40 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. Gleichzeitig prägen große ethnische und religiöse Toleranz das Land. Mehr als 60 Volksgruppen leben hier friedlich zusammen. 

Auch der Landesname bringt das zum Ausdruck: Die Begriffe “Burkina” und “Faso” stammen aus den zwei größten Landessprachen, gemeinsam bedeuten sie “Land der aufrechten Menschen”. 

Geographische Lage erschweren Entwicklung 

Die Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftssektor. Mehr als 80 Prozent der Menschen arbeiten hier. Doch die Bedingungen sind hart: Wasserknappheit, regelmäßige Dürreperioden und nährstoffarme Böden erschweren den Anbau von Nahrungsmittel. Außerdem sorgt die ungünstige geographische Lage für hohe Transportkosten und verhindert so den Anschluss des Landes an den Weltmarkt. 

Uns liegt das Land sehr am Herzen. Deshalb wollen wir seine Bewohner unterstützen ihre Lebensbedingungen selbst zu verbessern. Aus diesem Grund kooperieren wir mit der Hilfsorganisation Faandima, welche mit ihren Projekten genau daran arbeitet. 

Up to date bleiben:
Mit dem hep solar Newsletter.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner